Video zum Thema So reagieren Österreichs Promis
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Künstler, Manager, PR-Profis

Das sagen die Promis zur VdB-Wahl

Hugo Portisch: „Richtung Europa, gegen Populismus“

Star-Journalist

„Ich finde das Ergebnis hocherfreulich. Nicht nur bezüglich des Bundespräsidenten, sondern auch hinsichtlich der Richtung, die dieses Land eingeschlagen hat. Die Wahl Van der Bellens ist ein Plädoyer für Europa, Demokratie – und gegen Populismus. Bei einer Wahl Hofers hätte es einen verheerenden Ruck in eine andere Richtung gegeben – weg von Europa in Richtung Visegrad-Staaten.“

André Heller: „Ein großer Sieg für Qualität“

Multimedia-Künstler

„Ich bin überglücklich, in einem Land zu leben, in dem sich die Wähler­mehrheit so deutlich für die Qualität entschieden hat.“

Werner Schneyder: „Victory! Koalition muss arbeiten“

Satiriker

„Victory! Eine große Erleichterung. Gleichzeitig hoffe ich, dass die beiden Koalitionsparteien es sich nicht mehr leisten werden, entscheidende Themen auszusparen, liegen zu lassen und nicht zu lösen.“


Harald Krassnitzer: „Zusammenhalt statt Spaltung des Landes“

„Tatort“-Star

„Der neue Präsident Alexander Van der Bellen wird die Gesellschaft zusammenhalten und nicht spalten.“

Angelika Kirchschlager: „VdB wird das Gesicht Österreichs wahren“

Opernstar

„Der neue Bundespräsident Alexander Van der Bellen wird das Gesicht Österreichs auch dann wahren, wenn traurigste politische Zustände und Unsicherheit unser Land weit nach rechts rücken lassen.“

Stefan Ruzowitzky: „Nein zu Hofer, Brexit, Trump“

Oscar-Regisseur

„Ich glaube, dass sich die Österreicher etwas Gutes getan haben. Sie haben erkannt, dass Hofer, FPÖ, Brexit und Trump eine Linie sind – und die wünscht man sich dann doch nicht. Man hat offenbar eingesehen, dass man seinen berechtigten Ärger und seinen berechtigten Frust auch anders ausdrücken kann als durch die Wahl einer destruktiven politischen Richtung.“

Kristina Sprenger: „Für eine weltoffene Heimat“

Bühnen- und TV-Star

„Wir haben heute die richtige Entscheidung getroffen. Für eine tolerante, weltoffene Heimat für alle Österreicherinnen und Österreicher. Ich freue mich sehr über dieses eindeutige Ergebnis und bin mir sicher, Alexander Van der Bellen wird ein hervorragender Bundespräsident sein.“

Wolfgang Rosam: „Keine Lust auf ,Change‘“

PR-Profi

„Diese Wahl war eine Entscheidung für Harmonie. Jene, die dachten, die Österreicher seien revolutionärer, wären für einen ,Change‘, haben sich ge­täuscht. Offenkundig fand in den letzten Tagen und Wochen eine gewaltige Mobilisierung für Van der Bellen statt, um Hofer zu verhindern. Zudem hat der Einwurf von Nigel Farage, Hofer stünde für den Öxit, diesem schwer geschadet.“

Michael Köhlmeier: „Gegen Hass und Diffamierung“

Bestseller-Autor

„Ich glaube, die Menschen hierzulande fanden die Herabsetzungen und Diffamierungen nicht mehr lustig. Sie wollten mit dem Hass nicht mehr mitgehen.“

Alfons Haider: „Chance 
für die Regierung“

Entertainer

„Die Österreicher haben verstanden, worum es ging – um die Werte Freiheit, Gleichheit, Menschlichkeit. Es ist das schönste Geschenk, aber auch eine wichtige Chance für die Regierung, Reformen und ein Miteinander zu verwirklichen.“

Herbert Fechter: „Hofer wird Bekanntheit nützen“

Show-Manager

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen