FPÖ-Fans fordern Hofer als Strache-Nachfolger

Droht Machtkampf?

FPÖ-Fans fordern Hofer als Strache-Nachfolger

Nach der Wahl ist vor der Wahl - auch bei der FPÖ wird bereits auf eine mögliche Neuwahl im Fürhjahr 2017 geschielt. Die FPÖ befindet sich seit Monaten in Umfragen auf einem Höhenflug. Sämtliche Institute sehen momentan die FPÖ als klare Nummer 1 im Land. Indes könnte sich ein Machtkampf zwischen Hofer und Strache anbahnen. Auch Meinungsforscher erwarten eine Führungsdiskussion in der FPÖ.

Droht der FPÖ ein Machtkampf?
Im Falle einer Vorverlegung der Nationalratswahl könnte auf die FPÖ eine Personaldebatte zukommen, glauben die Meinungsforscher. "Von der Meinungsforschung her hat Hofer die besseren Werte als Strache, weil er einfach in breitere Wählerschichten strahlt", so Hajek. Die Ansage, in sechs Jahren wieder als Bundespräsident kandidieren zu wollen, wertet Hajek als erste "Gegenbotschaft an die Keiltreiber". Das Thema werde aber nicht verschwinden. "Diese Debatte wird kommen, und sie wird ganz sicher kommen, wenn Neuwahlen ausgerufen werden und Außenminister Sebastian Kurz für die ÖVP antritt. Dann haben auch die Freiheitlichen eine Personaldebatte."

Hofer im Aufwind
Hofer sei in der FPÖ in seiner Bedeutung aufgestiegen, findet auch OGM-Chef Bachmayer im Gespräch mit der APA. "Er ist ein Kapital für den nächsten Wahlkampf, und die Frage, wer in der FPÖ der bessere Spitzenkandidat ist, wird auf jeden Fall von den anderen Parteien aufgebracht werden", so Bachmayer. Stainer-Hämmerle geht unterdessen nicht von einer Führungsdiskussion in der FPÖ aus. "Nachdem sich Hofer immer deutlich hinter Strache gestellt hat, glaube ich nicht, dass er das aktiv betreibt."

FPÖ-Fans fordern Hofer
Auch im Netz geht es heiß her. Viele fordern Hofer als neuen starken Mann an der Spitze der FPÖ. Vor allem auf der Facebook-Seite von  HC Strache wird derzeit von vielen Seiten gefordert, dass Strache den Weg frei machen soll für Hofer. Viele glauben in Hofer den besseren Kandidaten für das Kanzleramt zu sehen. Strache-Fans halten dagegen und wollen nichts von einer Ablöse wissen.

strachvshofer.jpg © Facebook-Screenshot
(c) Screenshot-Twitter / Hans Kirchmeyr

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen