Serben machen für VdB mobil

Mobilisierung im Finish

Serben machen für VdB mobil

"Am Sonntag geht es darum, ein weltoffenes Österreich zu verteidigen“, so Dino Schosche, Initiator der Wiener Integrationswoche. „Vor allem Menschen mit Migrationshintergrund sollen Alexander Van der Bellen wählen."

Video zum Thema VdB: "Mein Vater war kein Nazi"
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Serben werden von FPÖ geködert
Schosche richtet sich dabei dezidiert an die serbische Community, schließlich werde gerade diese  „seit Jahren von der FPÖ mit Lügen und falschen Versprechungen geködert“, so Schosche in einer Aussendung.

„Norbert Hofer und seine Partei haben aber andere Ziele: Menschen ohne österreichische Staatsbürgerschaft das Recht auf Mindestsicherung, Wohn- und Familienbeihilfe, Krankenversicherung und Muttersprache abzusprechen. Dies sollen sich vor allem Menschen mit serbischen Wurzeln vor Augen halten, bevor sie am Sonntag eine falsche Entscheidung treffen, denn die meisten Serben haben keine österreichische Staatsbürgerschaft“, warnt Schosche weiter.

Auch FPÖ fischt um Wählerstimmen
Das Werben um die Serben – vor allem in Wien – ist heiß umkämpft.  Erst im November schaltete sich auch die FPÖ im Kampf um serbische Wählerstimmen ein.  So bemühte sich Chef Heinz Christian Strache  laut der Tageszeitung "Danas" ebenfalls um die Stimmen der österreichischen Bürger serbischer Abstammung. Gemäß dem Blatt wäre die Unterstützung der österreichischen Serben für den FPÖ-Präsidentschaftskandidaten "sehr willkommen".

Doch Schosche hält dagegen: „Jede Stimme für Hofer ist eine Stimme gegen Familien und Kinder mit Migrationshintergrund. Diese sind völlig grundlos extremer Hetze der Deutschnationalisten und Politiker mit neonazistischer Vergangenheit ausgeliefert.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen