Sonderthema:
Sobotka rechnet mit

Hofburg-Wahl

Sobotka rechnet mit "ordentlichem Ergebnis"

Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) rechnet damit, dass er am Montagabend "ein ordentliches Ergebnis" der Bundespräsidentenwahl bekanntgeben kann, wenn auch die Briefwahlstimmen ausgezählt sind. In der deutschen ARD sagte Sobotka am Sonntagabend bei "Anne Will", er denke nicht, "dass etwas schieflaufen kann".

Dass er als Leiter der Wahlbehörde am Abend des Wahltages nicht in Österreich war, verteidigte Sobotka damit, dass er erst nach Wahlschluss um 17 Uhr weggefahren sei und da alles in Ordnung gewesen sei.

Das Wahlergebnis wollte der Innenminister nicht beurteilen. Den Erfolg des von den Grünen unterstützten Kandidaten Alexander Van der Bellen sollte man "aus der Sicht des Wählers betrachten". Der Innenminister habe nicht froh oder zufrieden zu sein, dass ein Kandidat nicht gewählt wurde, sagte Sobotka zur Niederlage Norbert Hofers.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen