Video zum Thema Das blaue Wunder blieb aus
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Blaues Wunder?

Strache-Posting: FPÖ-Fans schöpfen neue Hoffnung

Alexander Bellen feiert einen sensationellen Sieg und wird als neuer Präsident in die Hofburg einziehen. Laut amtlichem Endergebnis ohne Wahlkarten vom Sonntag kommt der ehemalige Grünen-Chef auf 51,7% der Stimmen, sein Konkurrent Norbert Hofer auf 48,3 %.

Der designierte Bundespräsident Alexander Van der Bellen kann aber damit rechnen, dass er letztlich noch auf 53,30 Prozent kommt - und damit am 26. Jänner mit einem besseren Ergebnis in die Hofburg einzieht als sein Vorgänger Heinz Fischer bei seiner ersten. Die Wahlkarten werden erst am Montag ausgezählt, Hochrechner gehen davon aus, dass der Großteil der Briefwahlstimmen auf VdB fällt.

Die FPÖ hat ihre Niederlage bereits eingestanden und Van der Bellen gratuliert. Auf Facebook weist HC Strache nun aber auf einen Umstand hin, der zahlreiche Anhänger neue Hoffnung schöpfen lässt. Demnach ist der Vorsprung Van der Bellens vor der Auszählung der Wahlkarten geringer als jener Hofers bei der ersten Stichwahl im Mai. Damals konnte VdB das Ergebnis noch sensationell drehen. An ein derartiges Wunder glauben tut man aber auch in der FPÖ nicht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 7

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen