Strache:

Nach Hofer-Pleite

Strache: "Unsere Zeit kommt"

FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache hat am Montag nach der Wahlniederlage von FPÖ-Kandidat Norbert Hofer bei der Bundespräsidentschaftswahl bereits in die Zukunft geblickt: "2017 wird das Jahr der Freiheitlichen! Unsere Zeit kommt!", postete Strache auf Facebook.

"Geschichte geschrieben"

Die Partei habe am Sonntag "Geschichte geschrieben", meinte der FPÖ-Obmann in seinem Eintrag. "Heute, naja, heute geht der eine oder andere von uns vielleicht mit einer Sonnenbrille einkaufen, aber morgen arbeiten wir noch härter weiter, für unser Österreich und unsere Kinder", so der Parteichef.

Demokratie

In seinem Eintrag lobte Strache auch die Disziplin der blauen Parteigänger: "Kein Freiheitlicher sammelt sich heute zu einer Demo, kein Stein wird geworfen, nichts brennt. Das nennt man Demokratie!" Der Bundesparteiobmann nahm damit offenbar auch Bezug auf eine Protestkundgebung der linken Antifa, die am Sonntagabend vor der Hofburg mittels Transparent gegen den hohen Zuspruch für Hofer protestierte. "46 Prozent: Es bleibt dabei: Österreich, du Nazi", lautete der Spruch auf dem Banner.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen