Sonderthema:
Anonymous macht FP-Politiker supernervös

ISABELLE DANIEL:

Anonymous macht FP-Politiker supernervös

Seiten: 123

Anbiederung. Anonymous Austria hat – wie berichtet – angekündigt, aus Protest gegen die geplante Vorratsdatenspeicherung E-Mails von Politikern zu veröffentlichen. Das Hacker-Kollektiv ohne klare Führungsstruktur behauptet, dass diese Veröffentlichungen „Österreich erschüttern würden“. Einer dieser Hacker hat gegenüber ÖSTERREICH angedeutet, dass ein Politiker besonders nervös sein müsse: Heinz-Christian Strache.
Eine Ankündigung, die blaue Politiker erstaunlich nervös macht. FPÖ-Generalsekretär Harald Vilimsky versuchte zu dementieren. Bemühte sich der blaue General, sich präventiv an Anonymous anzubiedern? Es sei unlogisch, Strache oder die FPÖ ins Visier zu nehmen, da die Blauen ja gegen die Vorratsdatenspeicherung seien, so Vilimsky.
Wie auch immer. Anonymous möchte die E-Mails der Politiker spätestens zum 1. April – an diesem Tag soll die Vorratsdatenspeicherung in Kraft treten – veröffentlichen.
Mal sehen, was dann tatsächlich ans Tageslicht kommt …

 

Seiten: 123
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen