Faymann berät mit Schulz Griechen- & Ukraine-Krise

Politik-Insider

Faymann berät mit Schulz Griechen- & Ukraine-Krise

Heute soll EU-Parlamentspräsident Martin Schulz in Wien einen Orden erhalten. Gestern trafen sich der deutsche SPD-Politiker, Bundespräsident Heinz Fischer und Kanzler Werner Faymann zu einem Mittagessen. Danach redeten der SPÖ-Chef und Schulz über die derzeit brisantesten Themen: Griechenland und Ukraine.

„Auf Europa zugehen“
Faymann meint zu der Euro-Krise mit der neuen Syriza-Regierung: „Griechenland muss auf Europa zugehen. Verträge müssen eingehalten werden. Aber durch reines Sparen wird die Wirtschaft nicht wachsen.“

Angesichts der weiteren Kämpfe im Osten der Ukraine erklärt Faymann: „Wir geben den Glauben an den Frieden nicht auf, da er alternativlos ist.“ Der rote Kanzler spricht sich ebenso wie der Parlamentschef gegen EU-Waffenlieferungen an die Ukraine aus.

daniel.jpg

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten