Massagen gegen die vielen Budget-Krämpfe

Regierungs-Klausur

Massagen gegen die vielen Budget-Krämpfe

Im luxuriösen Spa & Conference Hotel in Loipersdorf entspannen üblicherweise gestresste Manager und Familien im großzügig angelegten Wellnessbereich. Heute reist hingegen das rot-schwarze Regierungsteam – samt Entourage rund 50 Personen – an: Gemütlich wird es für SP-Kanzler Werner Faymann und VP-Finanzminister Josef Pröll dort wohl trotzdem nicht.

Bereits im Vorfeld gab es nicht nur Streit über das Budget, sondern sogar bezüglich der Länge der Klausur: Die ÖVP möchte das gesamte Budget bei der Regierungsklausur zusammenstellen. Die SPÖ wollte sich notfalls bis kommende Woche Zeit lassen und beraumte die Klausur nur bis Samstag an.

Mittlerweile wurde dem Hotel-Management allerdings bereits avisiert, dass man die Zimmer wohl bis Sonntag benötigen werde.

Am Freitagabend wird das rot-schwarze Team jedenfalls gemeinsam abendessen. Und der eine oder andere Minister plant Samstag früh morgens „joggen, schwimmen oder ins Fitnesscenter“ zu gehen.

Rot-schwarzes Zittern vor 
rot-grüner Koalition
Für kalte Schauder im wohligen Thermenumfeld wird freilich auch die Ankündigung von rot-grünen Verhandlungen in Wien sorgen. Aber „zum Glück gibt es ja auch viele Massagebehandlungen in Loipersdorf“, witzelt ein Roter. Falls die Verkrampfungen um Sparpaket, neue Steuern und Michael Häupls Polit-Flirt mit den Grünen zu viel für Faymann und Co. werden, könnten sie sich ja „so entkrampfen“.

Ihre Meinung: Schreiben Sie an i.daniel@oe24.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten