ÖVP will BZÖ-Bucher Job-Angebot machen

Politik-Insider

ÖVP will BZÖ-Bucher Job-Angebot machen

Das Gespenst einer neuen Wirtschaftspartei lässt schwarze Gemüter nicht kalt. Immerhin könnte eine solche neue Bewegung der ÖVP bei Nationalratswahlen ziemlich schaden.

Daher planen schwarze Strategen vor der Wahl einen Coup: So wie 2002 Ex-VP-Kanzler Wolfgang Schüssel Karl-Heinz Grasser von der FPÖ in sein Team geholt hatte, wollen VP-Strategen BZÖ-Chef Josef Bucher ein Angebot machen.

"Vor der nächsten Nationalratswahl könnte Michael Spindelegger Bucher dann anbieten, der nächste Wirtschaftsminister zu werden."

Bucher hatte bislang strikt dementiert, zur ÖVP zu wechseln. Laut derzeitigen Umfragen würden die Orangen aber den Einzug in den Nationalrat nicht mehr schaffen.

Bucher statt Wirtschaftspartei
Bucher könnte dann als "Unabhängiger" im ÖVP-Team auch die unzufriedenen Unternehmer ansprechen und so eine "eigene Wirtschaftspartei verhindern", hofft zumindest ein VP-Mann.

Autor: Isabelle Daniel
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen