Richard Grasl will gegen ORF-Chef Wrabetz antreten

Politik-Insider

Richard Grasl will gegen ORF-Chef Wrabetz antreten

Führung
Wenige Monate vor der Neuwahl der ORF-Geschäftsführung zeichnet sich ein Zweikampf um den Chefsessel ab: Der amtierende ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz – er wird von der SPÖ unterstützt – hat bereits offiziell erklärt, dass er wieder für seinen Job kandidieren wird.

Mittlerweile hat ein weiterer aussichtsreicher Kandidat im kleinen Kreis erklärt, auch er werde an­treten. Die Rede ist von ORF-Finanzchef Richard Grasl. Derzeit haben Wrabetz und Grasl fix je 14 ORF-Stiftungsräte hinter sich. Um am 9. August gewählt zu werden, braucht ein Kandidat 18 der 35 Stiftungsräte.

Und hier zeichnen sich interessante Kämpfe ab: Grasl dürfte – Stand jetzt – neben den ÖVP-Stiftungsräten auch den Grünen für sich gewinnen können. Er bemüht sich auch um den unabhängigen Franz Küberl und Hans-Peter Haselsteiner (Neos).

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 7

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen