SPÖ und ÖVP wollen wieder Harmonie schaffen.

Politik-Insider

SPÖ und ÖVP wollen wieder Harmonie schaffen.

Hinter den Kulissen sind die Spannungen zwischen SPÖ und ÖVP nach wie vor groß: Von Steuerreform bis TTIP stehen die Koalitionsparteien auf ziemlich unterschiedlichen Seiten.

Aus rein pragmatischen Gründen wollen SPÖ-Kanzler Werner Faymann und ÖVP-Vizekanzler Reinhold Mitterlehner nun aber eine Art „Weihnachtsfrieden“ ausrufen.

„Eine klare Abgrenzung voneinander ist zwar gut für uns alle, aber ein offener Streit just zu Weihnachten schwächt nur wieder die ganze Koalition“, sagt etwa ein VP-Stratege.

Treffen
Faymann wird Silvester in den Bergen in Vorarlberg verbringen. Mitterlehner zieht seine oberösterreichische Heimat zum Erholen vor.

Davor, nach den Weihnachtsfeiertagen, soll es zu einem vertraulichen Treffen zwischen SPÖ-Chef und ÖVP-Chef kommen. Dort sollen offenbar die Meinungsverschiedenheiten der vergangenen Wochen ausgeräumt werden.
Und die Spitzen von SPÖ und ÖVP wollen die ruhige Zeit bis zum 6. Jänner dafür nützen, einen Kompromiss in der Gegenfinanzierungsfrage für die Steuerreform zu erzielen. Wahrscheinlichste Variante: neue Vermögenszuwachssteuern.

daniel.jpg

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen