Sonderthema:

Politik-Insider

"Song Contest muss in Wien stattfinden"

Song-Contest-Experte und Grünen-Bundesrat Marco Schreuder setzt sich im ÖSTERREICH-Gespräch nun für Wien als Austragungsort des Song Contest ein: „Von der Infrastruktur her ist Wien unschlagbar. Wenn man zudem Leute fragt, welche die Stadt der Musik sei, heißt es immer: Wien. Daher wäre es eine schöne Botschaft, das mit dem Song Contest fortzusetzen.“ Er selbst war beim Song Contest in Dänemark, als Conchita Wurst gewann. Bereits damals „haben sämtliche Delegationen gesagt, Wien solle der Austragungsort sein“.

Als Sprecher von „Grüne Andersrum“ meint Schreuder: „Wien hat viel für schwule Menschen gemacht. Das würde auch Conchitas Message gut weitertragen.“
 

Neue Anti-Israel-Demos und starke Beobachtung von UETD in Wien

Dieses Wochenende können türkische Staatsbürger in Österreich im Konsulat an der Präsidentenwahl teilnehmen. An diesem Wochenende sollen auch erneute Anti-Israel-Demonstrationen stattfinden. Der Verfassungsschutz beobachtet diese oftmals ra­dikalen Proteste mittlerweile ebenso genau wie 
die Hass-Postings auf der Seite des Erdogan-Fan­klubs UETD.

Bis zur Türkei-Wahl rechnet ein Verfassungsschützer „nicht mit Entspannung der Hetze“. Das ist schließlich auch Erdogans Wahlkampfstrategie. Die UETD ist freilich nur eine laute Minderheit in der türkischen Community in Wien.

Autor: Isabelle Daniel
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen