Sonderthema:
Wehrpflicht: ÖVP landet wieder bei 6 Monaten

Nach Kritik an Wehrkonzept

Wehrpflicht: ÖVP landet wieder bei 6 Monaten

Die Aufregung nach der Veröffentlichung durch ÖSTERREICH war immens: Nachdem wir vom VP-Plan berichteten, die Wehrpflicht von sechs auf fünf Monate zu kürzen, hagelte es von Expertenseite massive Kritik.

Fünf Monate Präsenzdienst plus ein Monat Miliz
Die ÖVP hat ihren Heeresplan, den sie im März vorstellen will, bereits wieder leicht adaptiert: Neben den verpflichtenden fünf Monaten Wehrpflicht soll es zu einem sechsten Monat als Milizsoldat kommen. Demnach sollen ehemalige Präsenzdiener dann in einem Zeitraum bis zu fünf Jahren für einen Monat wieder eingezogen werden können.

Damit kommt die ÖVP auch den Wünschen der Offiziersgesellschaft nach.
Bevor ÖVP-Vizekanzler Josef Pröll aber gemeinsam mit seinem Außenminister Michael Spindelegger und seiner Innenministerin Maria Fekter das schwarze Armeekonzept präsentiert, soll die gemeinsame rot-schwarze Sicherheitsstrategie bis Ende Februar vereinbart werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen