So trauert Kärnten um Jörg

Haider-Ausstellung

So trauert Kärnten um Jörg

Am Freitag um 10 Uhr wird im Klagenfurter Bergbaumuseum die erste Jörg-Haider-Ausstellung eröffnet. Tagelang war das Arsenal rund um das Museum hermetisch abgeriegelt, zu groß war die Angst, dass Paparazzi schon vorab wichtige Details verbreiten könnten. ÖSTERREICH hat jetzt die wichtigen Infos zur Ausstellung des Jahres:

  • Anders als vorerst geplant, wurde die Größe der Schau um einen zusätzlichen Raum erweitert. Das Leben Haiders wird in den Stollen des Bergbaumuseums jetzt auf 800 Quadratmetern gezeigt.
  • Unterteilt ist die Ausstellung in drei Abteilungen: In einem Raum wird Haider als Familienmensch gezeigt, ein zweiter beschäftigt sich mit seinem Amt als Kärntner Landeshauptmann, Raum drei mit seinem tragischen Tod.
  • Zu sehen sind insgesamt 60 Objekte aus Haiders Leben, angefangen von seinem Schaukelpferd bis hin zu seinem Schreibtisch. „90 Prozent der Objekte wurden uns von der Familie zur Verfügung gestellt. Ohne ihre Unterstützung wäre die Schau nicht möglich gewesen“, so Direktor Gerhard Finding.
  • Ergänzt wird die Ausstellung von 150 Fotografien und sechs Bildschirmen, auf denen 40 verschiedene Videoclips abrufbar sind. Ein Highlight: Das Interview mit Jörg Haiders Mutter zum Tod ihres Sohnes. Das Ungewöhnliche: Abrufbar sind die Videos mit einer Länge von bis zu drei Minuten nicht nur in Deutsch, Englisch und Italienisch – sondern auch in Slowenisch.

Täglich geöffnet
Nach der offiziellen Eröffnung wird die Ausstellung erst ab Samstag, neun Uhr, für alle öffentlich zugänglich sein. Und: Sie dürfte jetzt zu einem wahren Publikumsmagneten werden. Noch bis zu Haiders 60. Geburtstag, dem 26. Jänner, ist die Schau täglich zu sehen. 80.000 Besucher werden erwartet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen