Kärntens Schutzklausel gegen Slowenen wackelt

Zehn-Prozent-Hürde

Kärntens Schutzklausel gegen Slowenen wackelt

In Kärnten bahnt sich eine Revolution an: Alle Parteien bis auf das BZÖ sind für den Fall der Zehn-Prozent-Hürde für den Einzug in den Landtag – und dürften dies auch bis zur Landtagswahl in einem Jahr durchsetzen: Die SPÖ hofft, dass Stimmen von Haiders Orangen zur FPÖ wandern; ÖVP und Grüne bangen selbst um den Einzug ins Landesparlament – und der schwachbrüstige Kärntner FPÖ geht’s nicht anders. Gewinner könnten die Slowenen sein: Um sie vom Kärntner Landtag fernzuhalten, ­wurde die Hürde ja seinerzeit geschaffen – jetzt hat ihre „Einheitsliste/Enotna lista“ gute Chancen, in den Landtag zu kommen.

Landeshauptmann Jörg Haider ging schon gewohnt brachial in die Offensive: Er wolle nicht, das „radikale Slowenenvertreter“ in den Landtag kommen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum von oe24.at  
Es gibt neue Nachrichten