ÖVP wirft Gemeinderätin aus der Partei

Kärnten

 

ÖVP wirft Gemeinderätin aus der Partei

Die Kärntner ÖVP hat am Freitag eine Gemeinderätin aus der Bezirksstadt Wolfsberg aus der Partei ausgeschlossen. Der Mandatarin wird parteischädigendes Verhalten vorgeworfen. In einer Parteiaussendung hieß es, die Gemeinderätin habe konsequent gegen die Parteifraktion gestimmt.

Ausschlussverfahren seit Sommer
Das Ausschlussverfahren lief seit dem Sommer, am Freitag musste der Landesparteivorstand entscheiden. Der Ausschluss wurde ohne Gegenstimme mit einer Enthaltung beschlossen. Man habe nichts gegen kritische Geister in der Partei, aber einen konsequenten Anti-ÖVP-Kurs könne man nicht tolerieren, hieß es. Die Mandatarin war von 2005 bis 2009 Stadträtin in Wolfsberg gewesen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen