ÖVP behauptete Platz Eins in Krems

GR-Wahl

ÖVP behauptete Platz Eins in Krems

Die ÖVP hat bei der Gemeinderatswahl am Sonntag in Krems ihre Spitzenposition behauptet und ihren bisherigen Stand von 20 der insgesamt 40 zu vergebenden Mandate trotz leichter prozentueller Verluste gehalten. Die SPÖ legte drei Mandate auf 16 zu.

Die Freiheitlichen verloren ein Mandat und haben nun zwei, die Grünen büßten zwei Mandate auf nunmehr einen Sitz ein. Die KLS (Kommunisten und Linkssozialisten) konnte ihr 2002 errungenes Mandat verteidigen.

Wahlergebnis
Das vorläufige Wahlergebnis im Vergleich mit 2002: V 46,26 Prozent und 20 Mandate (47,47 Prozent, 20), S 37,50 Prozent und 16 Mandate (32,79 Prozent, 13), F 5,86 Prozent und 2 (7,41 Prozent, 3), G 3,87 Prozent und 1 (7,25 Prozent, 3), KLS 4,22 Prozent und 1(3,14 Prozent, 1). Keine Mandate erreichten die Liste Zöch und GFK (Gerechtigkeit für Krems).

Krems ist seit 1955 bei inzwischen elf Wahlgängen in der Hand der ÖVP. Nur 1950 hatte die SPÖ die Mandatsmehrheit.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen