Sonderthema:
Grüne greifen nach CETA-Strohhalm

Der Grünen Wahl-Insider

Grüne greifen nach CETA-Strohhalm

Es ist nicht oft, dass FPÖ und Grüne dasselbe fordern – am Mittwoch war es so weit. Die sogenannte Aktuelle Stunde zum Thema CETA am Donnerstag hat der Grüne Parteivize Werner Kogler genützt, um eine neue Forderung der Grünen aufzustellen: „Wir fordern einen Volksentscheid zu CETA“, hatte Kogler seinen Vorstoß in ÖSTERREICH angekündigt.

Gemeint ist eine bindende Volksbefragung, die „einfacher zu organisieren ist als eine Volksabstimmung“, so Kogler. Die Grünen prüfen derzeit, ob diese noch im Oktoberplenum vor der Wahl beschlossen werden kann. Die Grünen marschieren damit (fast) im Gleichschritt mit der FPÖ, die eine Volksabstimmung zu CETA haben will.

Warum Koger das tut, ist leicht erklärt. Man kämpft ums Überleben. Bis jetzt hat nichts geklappt, um den grünen Wahlkampfzug ins Laufen zu bringen: Lustige Plakate mit sonnengebräunten Kerns und Kurz’ haben nur Kopfschütteln in der Branche ausgelöst und Ulrike Lunaceks TV-Offensive gegen Strache ist versandet, der ließ sich entschuldigen. Jetzt also soll es CETA richten. Ein allerletzter Strohhalm. 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten