Sonderthema:

Innere Stadt

Innere Stadt

City-Krimi: Stenzel weg, SPÖ knapp vor VP

Bezirksvorsteherin Ursula Stenzel erreicht mit der FPÖ nur Platz 3 in der City.
Innere Stadt. Die Bezirksvertretungswahl in der Inneren Stadt wurde zum Herzschlagfinale:

Bezirksvorsteherin Ursula Stenzel, die vor der Wahl von der ÖVP zur FPÖ überlief, wurde gestürzt. Die FPÖ und Stenzel landeten bei der Bezirkswahl mit 19,6 % nur auf Platz 3.

SPÖ nur 34 Stimmen vor VP - Alles ist möglich
Die SPÖ konnte die City erstmals rot einfärben. Die rote Spitzenkandidatin Daniela Ecker-Stepp legt um 1,50 % auf 24,9% zu.

Die ÖVP wird im 1. Bezirk völlig zerbröselt und verliert 13,7 %. Der Großneffe von Leopold Figl fällt im einstigen schwarzen Parade-Bezirk auf nur noch 24,4 Prozent.

Dennoch wird das Rennen um den Bezirksvorsteher zum Thriller: Denn die SPÖ liegt im 1. Bezirk nur 34 Stimmen vor der ÖVP. Mit der Auszählung der Wahlkarten am Montag kann sich das Ergebnis im 1. Bezirk noch komplett drehen: Alles ist möglich.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen