Video zum Thema Gabalier kritisiert Hetze an Strache
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Nach TV-Duell

Gabalier kritisiert Hetze gegen Strache

Die Elefantenrunde vor der Wien-Wahl ließ die Emotionen hochgehen. Die TV-Konfrontation stand deutlich im Zeichen des Duells Häupl gegen Strache. Dabei war zu erkennen, dass sich praktisch alle Parteien gegen den FPÖ-Chef einschossen und Strache als neuen Wiener Bürgermeister verhindern wollen.

Gabalier postete auf Facebook

Die TV-Debatte ging auch an Schlager-Star Andreas Gabalier nicht spurlos vorbei. Auf Facebook ergriff der streitbare Alpin-Rocker für den FP-Chef Partei. Er habe noch nie eine größere und abgesprochenere Hetze gegen eine Person gesehen wie im TV-Duell gegen Strache. Das Saal-Publikum sei zugleich nicht politisch neutral besetzt gewesen. Gabalier sei deshalb schon gespannt, „wie Wien wählen wird.“ Am Dienstag war das Posting wieder weg, dafür betonte ein neuer Eintrag: "A Meinung haben, dahinter stehen!!!"

Das vorherige Posting sei verschwunden, da er "zu laut gehört" worden sei, mutmaßte Gabalier. "Aber was zur Zeit in unserem Land vor sich geht, geht einfach auf keine Kuhhaut mehr, und deshalb werde ich mich künftig auch wieder auf das Tragen meiner Hirschlederhose am Hintern konzentrieren", schreibt er weiter.

Hier das Posting von Gabalier im Wortlaut:

Unbenannt-3.jpg

In der jüngeren Vergangenheit sorgte Gabalier bereits mehrmals für Aufsehen. Besonders sein Eintreten für ein traditionelles Geschlechterbild und sein Ablehnen der neuen Hymne-Zeile sorgte dabei für viel Kritik.

Das VIDEO: Häupl gegen Strache im TV-Duell

Video zum Thema TV-Duell: Häupl vs Strache
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten