Keine Pause für Parteien nach Wien-Wahl

Parteisitzungen

© APA/Roland Schlager

Keine Pause für Parteien nach Wien-Wahl

Die Parteien gönnen sich kaum eine Pause nach der Wien-Wahl, um das Ergebnis zu analysieren. Bereits in den Mittagsstunden des morgigen Montags wird sich die SPÖ treffen, um über das Wahlergebnis, also den Verlust der absoluten Mehrheit, zu beraten. Die Grünen warten mit ihrer Zusammenkunft noch bis zum Abend. Die FPÖ veranstaltet ihren traditionellen "blauen Montag" - hat also zumindest keine offiziellen Sitzungen angesetzt. Die ÖVP wird ihre Niederlage am Dienstag diskutieren.

ÖVP wartet erste Briefwahl-Stimmen ab
Die SPÖ hat für 12.30 Uhr im Rathaus eine Sitzung des erweiterten Vorstands angesetzt, um 14.00 Uhr folgt der sogenannte Wiener Ausschuss, das größte Gremium der Sozialdemokraten. Die Grünen veranstalten um 18.30 Uhr eine Landeskonferenz. Ort des Geschehens: Das "Grüne Haus" in der Lindengasse.

Die ÖVP möchte noch das Ergebnis der Auszählung der ersten Tranche der Briefwahl-Stimmen abwarten, betonte ein Sprecher. Diese Auszählung findet am Dienstagnachmittag statt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen