Rot-Grün in Wien steht vor dem Aus

Vassilakou zittert um Job

Rot-Grün in Wien steht vor dem Aus

In der letzten Wahlkampfwoche spitzt sich das Duell SPÖ gegen FPÖ um den ersten Platz zu – unter die Räder kommen die kleinen Parteien: Laut letzter Umfrage kommen die Grünen von Maria Vassilakou zusammen mit ihrem Koalitionspartner SPÖ nur noch auf 47 % – FPÖ, ÖVP und Neos kommen zusammen auf 49 – damit wäre die traditionelle rot-grüne Mehrheit in Wien also Geschichte.

Umfrage zur Wien-Wahl

151004_W_Sonntagsfrage.jpg

Letzte Hoffnung Wahlrecht
Eine kleine Hoffnung gibt es aber noch: Nämlich dass das Wiener Wahlrecht der stärksten Partei – also in diesem Fall der SPÖ – einige Mandate dazugibt und sich Rot-Grün hauchdünn doch ausgeht. Ansonsten ist ein dritter Partner nötig, entweder ÖVP oder die Neos.

Apropos Neos: Schaffen die die 5%-Hürde nicht, könnte es im 100-köpfigen Wiener Landtag sogar ein Patt Rot-Grün gegen Blau-Schwarz geben. Das gab’s noch nie.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten