Rot-Grün in Wien steht vor dem Aus

Vassilakou zittert um Job

Rot-Grün in Wien steht vor dem Aus

In der letzten Wahlkampfwoche spitzt sich das Duell SPÖ gegen FPÖ um den ersten Platz zu – unter die Räder kommen die kleinen Parteien: Laut letzter Umfrage kommen die Grünen von Maria Vassilakou zusammen mit ihrem Koalitionspartner SPÖ nur noch auf 47 % – FPÖ, ÖVP und Neos kommen zusammen auf 49 – damit wäre die traditionelle rot-grüne Mehrheit in Wien also Geschichte.

Umfrage zur Wien-Wahl

151004_W_Sonntagsfrage.jpg

Letzte Hoffnung Wahlrecht
Eine kleine Hoffnung gibt es aber noch: Nämlich dass das Wiener Wahlrecht der stärksten Partei – also in diesem Fall der SPÖ – einige Mandate dazugibt und sich Rot-Grün hauchdünn doch ausgeht. Ansonsten ist ein dritter Partner nötig, entweder ÖVP oder die Neos.

Apropos Neos: Schaffen die die 5%-Hürde nicht, könnte es im 100-köpfigen Wiener Landtag sogar ein Patt Rot-Grün gegen Blau-Schwarz geben. Das gab’s noch nie.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen