Sonderthema:
Rot-Grün soll in einem Monat stehen

Koalition:

Rot-Grün soll in einem Monat stehen

Die Wahl ist vorbei, nun beginnt der Poker um die neue Regierung. Bürgermeister Michael Häupl hat eine Zusammenarbeit mit der FPÖ ausgeschlossen, also bleiben zwei Koalitionsvarianten:

 Rot-Grün. Die wahrscheinlichere Variante: Die alte Regierung wird die neue sein. Rot-Grün ist mit einer komfortablen Mehrheit ausgestattet, Maria Vassilakou muss nur ihr Problem mit dem angekündigten Rücktritt lösen. Die Rot-Grünen in der SPÖ wurden bei der Wahl jedenfalls gestärkt.

Prognose: 54 Sitze für Rot-Grün.
151013_KOAL_SP_GR.jpg

Neuer Wiener ÖVP-Chef attackierte Rote vielfach

 Rot-Schwarz. Eine Regierung mit der maroden Wiener ÖVP hält sich Häupl für die Verhandlungen vor allem aus taktischen Gründen offen. Allerdings ist Häupl der neue Wiener VP-Chef Gernot Blümel wegen seiner Attacken auf die SPÖ ein Dorn im Auge.

Nur knappe Mehrheit für SP/VP.
151013_KOAL_SP_VP.jpg

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen