Sonderthema:
SPÖ hofft noch auf Absolute Mehrheit

Briefwahl

© REUTERS

SPÖ hofft noch auf Absolute Mehrheit

Rund 100.000 Briefwahlstimmen werden heute ab 14 Uhr im Rathaus ausgezählt – und für alle Parteien beginnt damit noch einmal das große Zittern: Beim ersten Wahlkarten-Schwung hatte sich schon in der Nacht auf Montag ein Mandat von der FPÖ zur SPÖ bewegt.

Dienstags, wenn der Großteil der insgesamt 162.000 Wahlkarten ausgezählt wird, erwartet etwa das Sora-Institut, dass die FPÖ noch ein weiteres Mandat abgeben könnte: Denkbar ist laut dieser Hochrechnung, dass es entweder zur ÖVP wandert oder dass es die SPÖ gewinnt. Dann wäre die Sensation perfekt: Die SPÖ hätte 50 Mandate, exakt die Hälfte der Sitze im Gemeinderat. Das würde alle Koalitionsspekulationen über den Haufen werfen – gegen die SPÖ wäre keine Mehrheit mehr möglich.

Aber selbst wenn sich Dienstag – noch – nichts ändert, wird weiter gezittert: Bis kommenden Montag, wenn die allerletzten Briefwahlstimmen ausgezählt werden.

Wien-Wahl Mandate 2010
(c) TZ Österreich

Denn derzeit hat die SPÖ 49 Mandate im Wiener Gemeinderat – gewinnt sie nur einen Sitz dazu, ist gegen Häupl keine Mehrheit mehr möglich.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen