Firma in Mödling brannte lichterloh

Großeinsatz

 

Firma in Mödling brannte lichterloh

Ein am Samstagabend ausgebrochener Brand auf einem Firmenareal in Mödling hat die Feuerwehr auch am Sonntag beschäftigt. Rund 120 Feuerwehrleute standen insgesamt bei den Löscharbeiten im Einsatz. Betroffen waren von den Flammen mehrere Betriebe mit einer Gesamtfläche von 2.000 Quadratmetern, teilte die Polizei mit.

Die Ursache für die Flammen war noch nicht bekannt. Vom Brand insbesondere betroffen seien ein Fitnessstudio, ein Malerbetrieb und ein Massagesalon, hieß es von der Polizei. Das Feuer war in einer Lagerhalle ausgebrochen und hatte sich auf angrenzende Räumlichkeiten ausgebreitet. Die Gesamtschadenssumme stand noch nicht fest, wird laut Exekutive "jedoch entsprechend hoch sein".

33 Fahrzeuge rückten zum Einsatzort aus. Am Sonntag standen vorwiegend Nachlöscharbeiten an, so etwa im Bereich einer Lackiererei. Wie das Bezirksfeuerwehrkommando Mödling berichtete, erlitt ein Helfer Schnittverletzungen an der Hand: Da im Inneren des Gebäudes 300 Liter Lösungsmittel gefunden wurden, mussten diese aufgrund erhöhter Explosionsgefahr ins Freie gebracht werden. Zahlreiche Behälter mit Lack- und Lösungsmitteln wurden händisch abtransportiert, dabei sei es zu dem Unfall gekommen.

Der Brand stellte die Einsatzkräfte vor Herausforderungen: Zwischenzeitlich war das Firmenareal einsturzgefährdet, der Einsatz eines Privatbaggers wurde erforderlich. Dieser entfernte das Dach, um die Flammen besser bekämpfen zu können. Auch die in der Nacht auf Sonntag herrschenden Witterungsbedingungen wie Hagel, Wind, starker Regen und Blitzeinschläge "unterbrachen immer wieder die Tätigkeiten und stellten eine große Gefahr für die eingesetzten Feuerwehrmänner dar", teilte das Bezirksfeuerwehrkommando Mödling mit.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen