Das sagt ÖSTERREICH

Wolfgang Fellner

Das sagt ÖSTERREICH

Polit-Signal. Nach Tirol steht heute Salzburg vor der großen politischen Weichenstellung für die Zukunft. Wenn nach der Tiroler heute auch die Salzburger ÖVP für ein Schwarz-Grün-Bündnis ohne Rote, dafür mit Stronach votiert – dann ist das ein klares Signal für die Bundespolitik. Das Signal lautet: Die letzte Stunde für Rot-Schwarz hat geschlagen.

Dafür nehmen ÖVP-Granden sogar Stronach als Dritten in Kauf
Nicht nur die Wähler, auch die schwarzen Parteigranden wollen einen Neustart mit Schwarz-Grün, nehmen dafür sogar Stronach als Dritten in Kauf. Und auch die SPÖ hat signalisiert: Rot-Grün mit Stronach-Hilfe ist ihr mittlerweile lieber als ein Dacapo der alten Leier!

Schwarz-Grün hat durchaus eine spannende Regierungszukunft: Schwarz-Grün bedeutet das Bündnis zwischen Wirtschaft, Banken, Bürgertum und ihrem früheren Hauptfeind: der Umwelt-, Anti-Atom- und Protestbewegung.

Plötzlich ist Schwarz-Grün für die Bundespolitik eine Option
Theoretisch trennen Schwarz und Grün Welten – in der Bildungs-, Steuer- und Sozialpolitik sind die Grünen der SPÖ viel näher als der ÖVP.

Aber wenn plötzlich die einstigen Grün-Feindbilder Platter und Haslauer Grün-Fans werden, stehen wir vor einer politischen Wende. Plötzlich ist Schwarz-Grün für die Bundespolitik zur Option geworden. Und plötzlich ist Stronach das Zünglein an der Waage.

Dieses Jahr bringt einen politischen Neubeginn
Salzburg kann zeigen: Die Grünen und Stronach sind regierungsfähig. Die Große Koalition ist nicht mehr fix – alles ist möglich: Schwarz-Grün-Stronach genauso wie Rot-Grün-Stronach.

Tirol und Salzburg zeigen: Dieses Jahr bringt einen politischen Neubeginn.

Mailen Sie Ihre Meinung an: wolfgangfellner@oe24.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten