Das sagt ÖSTERREICH

Wolfgang Fellner

Das sagt ÖSTERREICH

Bürgermeister Häupl ist ein gewiefter Fuchs. Das hat er in seinem – wie das Ergebnis zeigt – genialen Wahlkampf bewiesen. Und das wird er auch bei den Koalitionsverhandlungen demonstrieren. Genussvoll kann er sich den (die) richtigen Partner aussuchen.

Eine Fortsetzung von Rot-Grün wäre wohl am naheliegendsten. Die Stadtregierung hat an sich gut funktioniert, mit Maria Vassilakou gab’s eine Vizebürgermeisterin, die (heute schon fast ein Luxus) mit Politik gestalten wollte, auch wenn sie sich damit Feinde gemacht hatte.

Andererseits hätte für Häupl auch eine Kooperation Rot-Schwarz-Pink Reize. In der nächsten Periode wird’s auch um Wirtschaft und vor allem Jobs gehen. Da wäre für den Bürgermeister eine politische Ergänzung zu seiner guten Achse mit Kämmerer Walter Ruck attraktiv.

Am Ende wird es 
doch wieder Rot-Grün
Michael Häupl kann also aus seiner starken Position den Preis der Koalition für seine möglichen Partner hochtreiben.

Ein Tipp? Am Ende des Tages wird’s wohl wieder Rot-Grün. Häupl ist wohl eine noch so aufsässige Vassilakou in der Regierung lieber als ein von der ÖVP-Bundesparteizentrale geschickter Vize – mit einer katholischen Fundamentalistin im Klub, die bei jeder Abstimmung die Mehrheit gefährden würde.

Aber zappeln wird er seine grünen Freunde noch sicher eine Zeit lang lassen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen