Sonderthema:
Das sagt Österreich

Wolfgang Fellner

Das sagt Österreich

Das erste Kanzler-Duell hat auf Puls 4 einen durchaus sympathischen Eindruck hinterlassen: Der Kanzler und sein Vize verwendeten erstmals vor der Kamera das Du-Wort, verzichteten auf Tiefschläge und Untergriffe, betonten permanent ihre Gemeinsamkeiten.

Wirklich brutale Gegner sehen anders aus – Spindi und Faymann wirkten eher so, als sei ihre nächste Regierung schon ausgemacht.

Spindi war der Offensive, Faymann ist souveräner
Michael Spindelegger war zunächst – von seinem Berater gut gecoacht – überraschend offensiv. Im Stakkato sprach er von der „Entfesselung“ der Wirtschaft – als müsste er nur von Unternehmern gewählt werden.

Werner Faymann dagegen begann sehr defensiv – so als müsste er als Staatsmann den Kanzlerbonus gewinnen.

Faymann war in allen Themen deutlich voran
Im Lauf des Duells drehte sich das Bild: Faymann punktete von Wortmeldung zu Wortmeldung stärker mit seinen Themen: soziale Gerechtigkeit, Arbeit, Steuern, Familie, Bildung. Spindelegger blieb – wie OGM noch während der Sendung erhob – nur der Sieg beim Wirtschafts-Thema.

Als Fazit bleibt: Faymann ist in TV-Duellen kaum zu schlagen. Er bringt seine Wahlkampf-Themen exakt über den Bildschirm.

Spindelegger wirkt in diesem Wahlkampf jedoch sympathisch und offensiv. Durchaus denkbar, dass er – wie beim oe24-Voting – seine Anhänger besser mobilisiert als frühere VP-Chefs.

Faymann bleibt nach diesem Duell klarer Favorit – aber Spindi ist diesmal ein starker Herausforderer.

Autor: Wolfgang Fellner
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen