Das sagt Österreich

Wolfgang Fellner

Das sagt Österreich

Jörg Haider ist nach Bruno Kreisky und Helmut Zilk unsere wohl wichtigste politische Persönlichkeit der Zeitgeschichte.

Er hat das Land geprägt und gespalten. Er hat dem (rechten) Protestwähler ein Gesicht gegeben.

Von Haider bleibt trotzdem nur wenig – er war eigentlich eine spontane Erregung ohne bleibenden Wert: mehr ein Zerstörer als ein Reformer. In Wahrheit eine Tragödie.

Der begnadete Populist Haider hat den Nimbus der Großen Koalition zertrümmert. Er hat den Funktionärsstaat von Schwarz-Rot entlarvt, den Frust der Wähler artikuliert.
Doch als Haider seine laut propagierten Ideen in der schwarz-blauen Koalition in die Tat umsetzen konnte, hat er komplett versagt. Die Schüssel-Haider-Koalition ist heute das Negativbeispiel für Polit­versagen: Vom abgewirtschafteten Bildungssystem, an dem wir noch heute leiden, bis zur unfassbaren Serie an Korruptionsfällen – Haiders Ära war ein Fiasko.

Haider hat Betrug am Wähler begangen – Sauberkeit versprochen und von Hypo Alpe Adria bis Buwog Mega-Korruption begangen.

Er hat sein politisches Erbe komplett zerstört.

Dass das BZÖ gerade aus dem Nationalrat flog, war sein endgültiges Ende.

Autor: Wolfgang Fellner
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 7

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen