Das sagt Österreich

Wolfgang Fellner

Das sagt Österreich

2014 sollte ein Jahr der Wahl-Pause werden – doch stattdessen könnte es bei vier Wahlen politische Erdbeben geben.

Die AK-Wahl ab 27. Jänner dürfte am harmlosesten verlaufen. Ein klarer SPÖ-Sieg ist zu erwarten.

Dramatischer könnte für SPÖ und vor allem Grüne die winzig-kleine Bürgerbefragung in Wien-Mariahilf werden. Lehnen die Bürger die Verkehrsberuhigung der Mariahilfer Straße ab, dann platzt möglicherweise die rot-grüne Koalition in Wien.

In Salzburg dagegen könnten die Grünen einen Sensationserfolg schaffen – und am 9. März 2014 den ersten grünen Bürgermeister einer Landeshauptstadt stellen. Und wenn die Neos antreten, wäre sogar eine Mehrheit Grüne-Neos möglich.

Die Neos könnten auch bei der Landtagswahl in Vorarlberg im Herbst für eine Sensation sorgen. Eine erste Koalition ÖVP-Neos steht bevor.

Wirklich spannend
werden die Europa-Wahlen am 25. Mai. Die ÖVP muss Platz 1 verteidigen, die SPÖ den Absturz unter 20 % vermeiden. Schafft die FPÖ mit etwa 24 % Platz 1, dann bebt die Regierung. Manche trauen den Neos bis zu 20 % der Stimmen zu. 2014 werden die Protest-Stimmen neu gemischt …

Autor: Wolfgang Fellner
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 7

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen