Das sagt Österreich

Wolfgang Fellner

Das sagt Österreich

Mein Kollege Kurt Kuch, der vielleicht mutigste Enthüllungsjournalist in diesem Land, hat mit seinem Krebs-Tod ein Vermächtnis hinterlassen: Don’t smoke!

Die Gesundheitspolitik in diesem Land ist in puncto Rauchen eine Schande. Seit vielen Jahren steuern weitgehend unfähige Minister einen Zickzackkurs. Absurdestes Beispiel sind die Schikanen gegen Gastwirte, die für viel Geld einen zweiten Raum in ihr Lokal bauen mussten, der rauchfrei ist, während im anderen munter weitergequalmt wird.

Der Tod von Kurt Kuch hat uns allen vor Augen geführt, wie lebensbedrohend Rauchen ist. Kuch, ein Kettenraucher, hat es selbst formuliert: „Hätte ich Trottel nie mit dem Rauchen begonnen!“

Die Politik ist jetzt gefordert, endlich die notwendigen Rauchverbote in Österreich umzusetzen:

  • Erster Schritt muss ein rigoroses und generelles Rauchverbot in allen Lokalen sein. Die Gastwirte gehören für den Polit-Schwachsinn der Raumteilung entschädigt – am besten über direkte Zahlungen aus höheren Zigarettenpreisen. Und dann muss mit 1. Jänner 2016 Schluss sein mit Tschicks in Restaurants.

  • Zweiter Schritt sollte eine klare Anti-Rauch-Politik am Arbeitsplatz werden. Schluss mit den absurden Zigaretten-Pausen in Stinker-Kammerln oder vor dem Gebäude, wo sich Tausende Mitarbeiter zum Lungenkrebs auch noch eine Lungenentzündung holen. Rauchen in der Arbeitszeit soll es nicht mehr geben – das ist die beste Therapie.
  • Als dritten Schritt sollte Österreich ein generelles Rauchverbot überlegen – auch in Parks, auch im Freien. Jeder Lungenkrebs-Tote ist einer zu viel, bringt – wie im Fall Kuch – einen enormen Verlust.

Warum sind wir nicht mutig und erklären Österreich zur rauchfreien Zone?

Im Gedenken an Kurt Kuch.

Autor: Wolfgang Fellner
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen