Das sagt Österreich

Wolfgang Fellner

Das sagt Österreich

Am heutigen Feiertag für Österreich dürfen wir ruhig mal stolz sein. Stolz darauf, wie wir die letzte Krise gemeistert haben, wie modern, aber auch umweltbewusst unser Land geworden ist, wie wir (trotz Korruptionsskandalen, Schulden und Politikverdrossenheit) zum „Musterland“ in Europa geworden sind. Ein kleiner Blick über die Grenze – nach Italien, Griechenland, Spanien – zeigt, wie gut sich Österreich entwickelt hat.

Deshalb ist es vielleicht auch symbolisch, dass der heutige EU-Schicksalsgipfel für den Euro mit unserem Nationalfeiertag zusammenfällt.

Europa muss heute endlich seine Zukunft entscheiden. Das Zaudern und Pokern von Merkel, Sarkozy und all den anderen EU-Leuchten ist nicht mehr auszuhalten. Die EU-Spitze muss heute endlich den Schuldenschnitt für die Griechen beschließen und die Banken mit 50 % dafür zur Kassa bitten. Die EU muss sich auf einen wirksamen Schutzschirm einigen, damit sich die Finanzmärkte beruhigen. Und der EU-Gipfel muss der Spekulation ein Ende setzen – mit Transaktionssteuer und neuen Regeln.

Wenn der heutige EU-Gipfel wieder scheitert, gerät das ganze „Projekt Europa“ ins Wanken. Dann stürzt mit dem Euro wohl auch unsere Wirtschaft ab. Dann wird der nächste Nationalfeiertag nicht mehr so freudig.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen