Das sagt Österreich

Wolfgang Fellner

Das sagt Österreich

Es ist wohl kein Zufall, dass der Jüngste in der Regierung – der erst 25-jährige Staatssekretär Sebastian Kurz – die besten Umfragewerte hat. Er bringt die wichtigen Themen auf den Punkt. Nach dem Thema Integration hat sich Kurz – obwohl nicht ressort-zuständig – nun die Frühpensionen vorgeknöpft.

Gestern hat ÖSTERREICH aufgedeckt: Es gibt schon 353.000 Frühpensionisten, weitere 89.000 kassieren Hacklerpension. Das kostet uns alle bereits mehr als 2 Milliarden Euro – die Kosten explodieren.

Kurz macht den mutigen Vorschlag, künftig ein Bonus-Malus-System für die Pensionen einzuführen: Wer früher in Rente geht, bekommt für jedes Jahr Frühpension 7 % weniger – wer länger arbeitet als bis 65, bekommt pro Jahr 7 % Plus.

Das ist eine goldene Idee: Wenn es gelingt, die wirklich dramatischen Fälle von Krankheit und Invalidität fair zu behandeln, kann ein Bonus-Malus-System bei den Frühpensionen Wunder wirken.

Der Österreicher verschenkt traditionell kein Geld – er arbeitet gerne länger, wenn’s dafür mehr Marie gibt. Umgekehrt erspart sich der Staat mit jedem Jahr späteren Pensions-Antrittsalters 1 Milliarde.
Für das Sparpaket brauchen wir so mutige Ideen wie diese.

 

 

Schicken Sie Ihre Meinung an: wolfgangfellner@oe24.at

Autor: Wolfgang Fellner
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen