Das sagt Österreich

Wolfgang Fellner

© TZ ÖSTERREICH

Das sagt Österreich

Der blutige Endkampf für das grauenvolle Regime Assad hat begonnen. Die Rebellen stehen vor dem Sieg – aber das kann noch lange dauern.

Für die weltweite Politik ist das Drama in Syrien ein Armutszeichen. Um ehrlich zu sein: Man bekommt – um mit dem legendären Helmut Zilk zu sprechen – das Kotzen, wenn man die Rolle von EU und UNO beim Schlachten in Syrien beobachtet.

Tag für Tag sterben Hunderte Zivilisten, zahllose unschuldige Kinder. Die Welt sieht tatenlos zu. Gestern war der UN-Sicherheitsrat nicht einmal in der Lage, eine „Resolution“ gegen das Massenmorden in Syrien zu beschließen. Ausgerechnet Russland und China – die von unseren Politikern extrem hofiert werden – haben das verhindert.
Es gibt keinen Wirtschafts-Boykott, keine Sanktionen, nicht einmal eine politische Ächtung des derzeit brutalsten Massenmörders. Assad kann wahllos Kinder und Unschuldige töten, ohne dass die Welt (oder wenigstens die EU) einschreitet.

Damit droht Syrien ein wochenlanges Blutbad. Das Assad-Regime wird nicht aufgeben – es hat Chemiewaffen, Panzer, Bomben. Wir müssen mit Tausenden Toten rechnen, bis Assad endlich stürzt.
Die EU wird die Rechnung für ihr feiges Verhalten bekommen: Laut letzten Meldungen gibt es bereits eine Million Flüchtlinge – Hunderttausende sind auf dem Weg zu uns. Wir hätten der Demokratie-Bewegung in Syrien helfen müssen. Statt dessen hat Europa feig zugeschaut – und ist für das Chaos verantwortlich.

Autor: Wolfgang Fellner
Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 10
Bub vergewaltigt: Hofer will Iraker ausweisen
Forderung Bub vergewaltigt: Hofer will Iraker ausweisen
Flüchtling gab "sexuellen Notstand" als Motvi für seine brutale Tat an. 1
50.000 neue Syrien-Flüchtlinge
Österreich macht Grenze dicht 50.000 neue Syrien-Flüchtlinge
Die nächste Flüchtlingswelle steht vor der Tür – Österreich macht jetzt die Grenzen dicht. 2
Kurz: Keine Sozialleistung für Zuwanderer
Forderung Kurz: Keine Sozialleistung für Zuwanderer
VP-Außenminister will Briten-Deal nutzen, um Sozialleistungen für Zuwanderer zu kappen. 3
Randalierende Marokkaner: „Damit muss Schluss sein“
Pühringer knallhart Randalierende Marokkaner: „Damit muss Schluss sein“
Jetzt greift der oberösterreichische Spitzenpolitiker gegen randalierende Marokkaner durch. 4
Van der Bellen top, Hofer holt auf
Präsidenten-Wahl Van der Bellen top, Hofer holt auf
Van der Bellen hat derzeit die besten Karten für die Hofburg, doch FP-Kandidat legt zu. 5
Flüchtlinge bestimmen Umfrage
Sonntagsfrage Flüchtlinge bestimmen Umfrage
FPÖ würde mit Abstand eine Nationalratswahl gewinnen – es geht nur um die Flüchtlinge. 6
Aschermittwoch: Strache-Fans müssen 15 € zahlen
Politik Insider Aschermittwoch: Strache-Fans müssen 15 € zahlen
Am Aschermittwoch stehen die berühmt-berüchtigten Polit-Abrechnungen an. 7
Faymann will Sicherung der Grenzen ausweiten
ÖSTERREICH Faymann will Sicherung der Grenzen ausweiten
Kanzler kündigt mehr nationale Grenzkontrollen an. 8
Pensionen: SPÖ bläst 
zum Gegen-
Angriff
Krach vor Regierungsgipfel Pensionen: SPÖ bläst 
zum Gegen-
Angriff
SPÖ verliert die Geduld: In ÖSTERREICH lehnen Minister und GPA-Chef die ÖVP-Pläne ab. 9
FPÖ-nahes Magazin hetzt gegen KZ-Überlebende
"Landplage" und "Kriminelle" FPÖ-nahes Magazin hetzt gegen KZ-Überlebende
Aufregung um folgenlose Hetze gegen KZ-Überlebende. 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.