Das sagt Österreich

Wolfgang Fellner

© TZ ÖSTERREICH

Das sagt Österreich

Für viele ist die Hitze herrlich, für noch mehr eine Plage – aber für uns alle sollte dieser Extrem-Sommer eine letzte Warnung sein.

Seit Jahren warnen uns Greenpeace, Experten, sogar die NASA vor den Folgen der Erderwärmung. Die Pole, die Gletscher schmelzen – das Klima geht kaputt.

Jetzt erleben wir den Klimawandel im Schweiße unseres Angesichts. Ganze Ernten fallen der Hitze zum Opfer, Wälder brennen, die Unwetter werden so regelmäßig wie früher Regenschauer.

Diese Hitze muss ein Warnsignal für die Politik sein. Wir müssen weltweit viel mehr für den Umweltschutz tun. Der CO2-Ausstoß muss endlich reduziert werden.

Von China bis zu den USA müssen die Umweltsünder zu mehr Grün-Bewusstsein gezwungen werden. Und Österreich muss vor der eigenen Tür beginnen.

Wir liegen hinter unseren Kyoto-Zielen zurück. Die Regierung hat in der Umweltpolitik versagt.

In den Städten sind die ambitionierten Umweltziele umstritten – in Wien laufen die Bürger gegen das Parkpickerl Sturm, in Graz gegen die Umweltzone. Aber allen muss klar sein: So gedankenlos wie bisher dürfen wir nicht weiter Abgase verschleudern.

So sehr wir uns über die Sonne freuen – diese Hitze ist ein Alarmsignal für alle Umweltbewussten.



Schicken Sie Ihre Meinung an: wolfgangfellner@oe24.at

Autor: Wolfgang Fellner
Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 10
Kanzler Kern stoppt Pressefoyer
Erfindung Kreiskys Kanzler Kern stoppt Pressefoyer
Der Bundeskanzler will nicht mehr mit ÖVP-Chef Mitterlehner vor die Presse treten. 1
Van der Bellen: Stoppt diese Schmutzkampagne
Morddrohungen & Krebsgerüchte Van der Bellen: Stoppt diese Schmutzkampagne
Diffamierung, Morddrohungen und Vandalismus – Van der Bellens Wahlkampfleiter  reicht es jetzt. 2
3.000 illegale Flüchtlinge pro Monat
Vor allem Afghanen 3.000 illegale Flüchtlinge pro Monat
Bis zu 150 illegale Flüchtlinge werden jeden Tag in Österreich aufgegriffen. 3
Van der Bellen kontert FPÖ-Vorwürfen: Alles gelogen
Wahlkampf wird immer dreckiger Van der Bellen kontert FPÖ-Vorwürfen: Alles gelogen
FPÖ-nahe Website vermutet Firmen aus Ausland hinter VdB-Plakatierungen. Van der Bellen bezeichnet Vorwürfe als "haltlos". 4
Van der Bellen legt Befunde offen: Kein Krebs
Nach Gerüchten Van der Bellen legt Befunde offen: Kein Krebs
Es gebe auch keinen Hinweis auf eine bösartige Erkrankung in der Vergangenheit. 5
Wirte-Aktion: Bier trinken für Van der Bellen
50 Cent Spende pro Getränk Wirte-Aktion: Bier trinken für Van der Bellen
Für jedes verkaufte "Domrep Pils" geben Wiener Wirte jetzt 50 Cent an VdB. 6
Strache will Scharia-gläubige Muslime rauswerfen
"Kanzlerbrief" Strache will Scharia-gläubige Muslime rauswerfen
Strache nennt sich auf Facebook „Bürgerkanzler“ und schreibt Brief gegen Muslime. 7
Auch Kurz war von Flugchaos betroffen
Auf dem Weg nach Innsbruck Auch Kurz war von Flugchaos betroffen
Facebook-Posting von Außenminister Sebastian Kurz. 8
Hofer lobt Kurz, Doskozil und Sobotka
Wahlkampf Hofer lobt Kurz, Doskozil und Sobotka
Der Freiheitliche will die Neujahrsansprache ins Seniorenheim verlegen. 9
Team Stronach feiert Hofer in einem Song als Präsidenten
Bewerbung als FPÖ-Mitglied? Team Stronach feiert Hofer in einem Song als Präsidenten
Klubchef Lugar teilte ein Lied, in dem der Hofburg-Kandidat besungen wird. 10
Die neuesten Videos 1 / 10
Großfamilie zweimal illegal eingewandert - darf bleiben
Zuerst abgeschoben Großfamilie zweimal illegal eingewandert - darf bleiben
Ein Zusammenbruch der Mehrfach-Mutter ermöglicht den legalen Aufenthalt.
Sex-Opa wird verhaftet
Pervers Sex-Opa wird verhaftet
Polizisten nahmen den Perversen schließlich fest und schützen ihn vor der "Lynchjustiz".
Die Zukunft der Elektronik
Elektronikmesse IFA Die Zukunft der Elektronik
Auch Augmented und Virtual Reality werden in diesem Jahr wieder großes Thema sein.
Frankfurter Flughafen zeitweise evakuiert
Deutschland Frankfurter Flughafen zeitweise evakuiert
Einer Frau war es gelungen, unkontrolliert in den Sicherheitsbereich gelangen. Eine Gefahr bestand nach Angaben der Polizei aber nicht.
Bürger klagen gegen CETA
Deutschland Bürger klagen gegen CETA
Das Freihandelsabkommen verstoße gegen das Grundgesetz, so die Begründung.
Die größte Sorge der Österreicher
Sorgen der Österreicher Die größte Sorge der Österreicher
Zuwanderung ist für die Österreicher die größte Herausforderung. Das hat eine internationale Studie von GfK ergeben.
Whatsapp schmeißt alte Betriebssysteme raus
Altes weicht Neuem Whatsapp schmeißt alte Betriebssysteme raus
Erstmals wird auch ein iPhone nicht Whatsapp tauglich sein.
Vereinbarte Waffenruhe
Türkei-Syrien Vereinbarte Waffenruhe
Die Türkei war von Norden her in das Bürgerkriegsland Syrien eingerückt, um dort den IS zu bekämpfen und gleichzeitig zu verhindern, dass Kurdengruppen die Kontrolle über die Region erhalten.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.