Das sagt Österreich

Wolfgang Fellner

© TZ ÖSTERREICH

Das sagt Österreich

Seit Wochen befindet sich die Partei – als Folge der Schüssel-Korruptionsjahre – im Umfrage-Keller, immer mehr Wähler verabschieden sich frustriert, kaum einer weiß noch wofür die Partei wirklich steht (vor zwei Jahren war sie noch vehement für ein Berufsheer, jetzt ist sie vehement dagegen) ...

... aber offenbar will die ÖVP ihrer Zerstörung noch ein bisserl nachhelfen. Seit Tagen betreibt sie Selbstmord auf Raten. Statt offensiv und dynamisch in das Wahljahr 2013 zu gehen, stolpert sie stümperhaft in eine völlig überflüssige Personalstreiterei.

Kapitän
Zunächst sei festgestellt: Die Analyse von Michael Spindelegger war völlig richtig. Wenn der VP-Chef die nächste Wahl gewinnen will, muss er den Finanzminister übernehmen. Er hätte als Finanzminister im Wahljahr deutlich bessere Chancen denn als graues Mäuslein im Außenamt. Dort stiehlt ihm der Kanzler jede Show, als Finanzminister würde er aber Faymann sagen wo’s langgeht. Der VP-Chef wäre plötzlich der Kapitän der Regierung.

Auch Spindeleggers zweite Analyse war richtig: Mit den Blockierern Neugebauer und Kopf gewinnt die ÖVP keinen Blumentopf mehr – beide gehören weg. Maria Fekter dagegen wäre eine Superfrau an der Spitze der Fraktion.

Verstümpert
Spindelegger als Finanzminister wäre also eine blendende Idee. Aber blendende Ideen sind nur dann gut, wenn sie auch professionell umgesetzt werden. Spindelegger hat seine besten Chancen auf den Finanzminister (und damit vielleicht auf den Kanzler) verstümpert.

Er hat sich (wieder einmal) vom alten Grantscherbn Neugebauer blockieren lassen. Er hat die Wirtschaftsbund-Kapazunder Fekter und Kopf so brüskiert, dass der Wirtschaftsbund Donnerstag fast seinen Sturz inszeniert hätte – und er steht jetzt schwer ramponiert da.

Sebastian Kurz
Jetzt droht der ÖVP wieder der Absturz unter 20 Prozent, der Rückfall auf Platz 3. Wenn dann auch die Heeres-Abstimmung im Jänner verloren geht, ist die ÖVP im Wahljahr völlig verloren – ohne Perspektive, ohne Chance auf Schwarz-Blau und ohne Führung. Dann gibt es wohl nur noch die Chance eines totalen Neustarts mit dem erst 26-jährigen Umfragewunder Sebastian Kurz.
 

Schicken Sie Ihre Meinung an: wolfgangfellner@oe24.at

Autor: Wolfgang Fellner
Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 10
Was steckt wirklich hinter der Nazi-Blume?
Kornblume der FPÖ Was steckt wirklich hinter der Nazi-Blume?
FPÖ-Abgeordnete tragen bei Angelobungen immer wieder eine Kornblume. Ist sie ein Nazi-Symbol? 1
Hofer will mit Identitären nichts zu tun haben
Hofburg-Wahl Hofer will mit Identitären nichts zu tun haben
Der FPÖ-Anwärter auf das Präsidentenamt ist um eine klare Abgrenzung bemüht. 2
Strache lästert über Armin Wolf
Auf Facebook Strache lästert über Armin Wolf
FPÖ-Chef attackiert ZIB-Anchor auf Facebook – dieser kontert. 3
Falter-Chef nach Eisenstangen-Mord: "Relativiererei mancher Bobos muss Ende haben"
Facebook-Posting Falter-Chef nach Eisenstangen-Mord: "Relativiererei mancher Bobos muss Ende haben"
Die Politik müsse endlich handeln, sonst könnten Grätzeln kippen. 4
 "Natürlich würde ich Kern oder Zeiler angeloben"
Hofer in ÖSTERREICH "Natürlich würde ich Kern oder Zeiler angeloben"
FPÖ-Kandidat im ÖSTERREICH-Interview über seine Wahlchancen und die SPÖ-Krise: "Das ist Sache der SPÖ" 5
Mit diesem Leitfaden sollen Hofer-Wähler umgestimmt werden
Hofburg-Wahl Mit diesem Leitfaden sollen Hofer-Wähler umgestimmt werden
Mittels Leitfaden wird im Internet Werbung für Van der Bellen gemacht. 6
Entscheidung in der SPÖ
Geheim-Treffen Häupl-Niessl Entscheidung in der SPÖ
+ Morgen Gipfel Häupl/Niessl + Fischer lädt SP-Spitze zu sich + Faymann kämpft weiter. 7
Vranitzky: FPÖ-Ausgrenzung nicht mehr zeitgemäß
Richtungsstreit in SPÖ Vranitzky: FPÖ-Ausgrenzung nicht mehr zeitgemäß
Der Altkanzler lässt den Umgang seiner Partei mit der FPÖ offen. 8
Polit-Thriller um SPÖ-Zukunft
Faymanns Kampf Polit-Thriller um SPÖ-Zukunft
Faymanns Gegner wollen ihn ­bereits am Wochenende kippen. Warum er auf VdB hoffen muss. 9
Sex-Attacken: Sobotka will höhere Strafen
Minister will durchgreifen Sex-Attacken: Sobotka will höhere Strafen
Nach dem Drama vom Brunnenmarkt bat der Innenminister alle Polizeichefs zu sich. 10
Die neuesten Videos 1 / 10
Eisenstangen-Mörder gefilmt
Nähe Brunnenmarkt Eisenstangen-Mörder gefilmt
Der mutmaßliche Mörder, der mit einer Eisenstange eine 54 jährige Frau in Wien-Ottakring erschlagen haben soll, ist den Behörden schon länger bekannt.
Nordkorea: Erster Parteikongress seit 1980
Spannung Nordkorea: Erster Parteikongress seit 1980
Was auf der Tagesordnung des Delegiertentreffens stehen wird, ist noch unklar.
News TV: Mord in Wien & Trump siegt erneut
News TV News TV: Mord in Wien & Trump siegt erneut
Themen: Mord in Wien: Frau mit Eisenstange erschlagen; Trump siegt, Cruz wirft Handtuch; Nordkorea: erster Parteikongress seit 1980
DARUM niemals direkt in die Sonne sehen
Gefährlich DARUM niemals direkt in die Sonne sehen
So gefährlich ist es direkt in die Sonne zu sehen.
Neuer Tiefenrekord ohne Sauerstoffgerät
122 Meter Tief Neuer Tiefenrekord ohne Sauerstoffgerät
Der Freitaucher William Trubridge ist schon lange für Rekorde bekannt. Jetzt tauchte der Brite auf den Bahamas unglaubliche 122 Meter in die Tiefe. Und zwar ohne Sauerstoffgerät.
Schmuggler-Flugzeug abgeschossen
Peru Schmuggler-Flugzeug abgeschossen
Heftige Szenen bei einem Anti-Drogen-Einsatz in Peru.
Praterstern: so soll er sicherer gemacht werden
Verbrechensbekämpfung Praterstern: so soll er sicherer gemacht werden
Hotspot Praterstern: so soll er entschärft werden.
Frau in Ottakring erschlagen: Asylwerber verhaftet
Wien Frau in Ottakring erschlagen: Asylwerber verhaftet
Eine 54-jährige Frau ist in der Nacht auf Mittwoch in Wien-Ottakring mit einer Eisenstange erschlagen worden.
Faymann: "Rechnen Sie weiter mit mir"
SPÖ Richtungsstreit Faymann: "Rechnen Sie weiter mit mir"
Bundeskanzler Werner Faymann gibt sich in der Diskussion um die Führung in der SPÖ weiter nicht geschlagen.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.