Das sagt Österreich

Wolfgang Fellner

© TZ ÖSTERREICH

Das sagt Österreich

Der schrullige Frank Stronach hat vor ein paar Wochen mit seiner Ansage, er wolle „Nummer 1“ werden, bei allen Polit-Experten bestenfalls für Lachkrämpfe gesorgt.

Mittlerweile ist den anderen Parteien das Lachen vergangen: In der neuen Gallup-Umfrage überspringt der Milliardär Stronach die 10-%-Marke, erreicht 12 % der Wählerstimmen.

Da diese Umfrage noch vor der Medien- und Interview-Offensive rund um die Parteigründung von „Team Stronach“ stattfand und der Polit-Sponsor seine 100 Millionen Werbebudget noch gar nicht ausgepackt hat, ist das Stronach-Potenzial offen.

Dass er die Grünen mit zumindest 15 % überholt, dürfte realistisch sein. Ob er die FPÖ mit mehr als 20 % einholen kann, ist schwer abschätzbar. Kaum zu glauben: Wenn wirklich ein Großteil der 34 %, die Stronach für wählbar halten, zum „Kult-Politiker“ wechseln würde, ist für „Fränk“ sogar Platz 1 drin. Das wäre der Super-GAU für die Altparteien.

Der Frust ist so groß, dass sogar Lugner die Wahl gewinnen könnte

Dass Stronach immer stärker wird, haben sich SPÖ, ÖVP, FPÖ und Grüne selbst zuzuschreiben. Dass Bild der Politik ist derzeit das jämmerlichste, das wir bisher zu ertragen hatten.

Auf so tiefem Niveau, wie es Pilz & Co. im Ausschuss praktizieren, wurde noch nie gestritten und vernadert. So feig wie Kanzler & Co. hat sich noch keine Regierung gezeigt. Aber auch so hinterhältig und infam, wie die Justizministerin den Kanzler mit Weisungen grillt, hat noch nie eine Koalition zusammen (??) gearbeitet.

Wie soll eine Regierung, in der eine Ministerin dem Kanzler das Messer in den Rücken jagt, noch gemeinsam große Reformen in der Bildung, beim Budget, bei der Justiz schaffen? In dieser Regierung ist nichts Gemeinsames mehr – nur noch Hass.

Und wie soll ein Parlament, das im U-Ausschuss streitet wie Kindsköpfe, je die Korruption in diesem Land aufklären, geschweige stoppen?

Alle Parteien haben sich ihre Wähler-Watschen redlich verdient. Der Frust der Bürger ist so groß, dass derzeit sogar Lugner eine Wahl gewinnen könnte. Und ein Frank Stronach ist, wenn er nicht entzaubert wird, locker Lugner mal zehn …

Schicken Sie Ihre Meinung an: wolfgangfellner@oe24.at

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 10
Hofer fordert "eine andere Ausländerpolitik"
Nach Anschlägen Hofer fordert "eine andere Ausländerpolitik"
Freiheitlicher fordert ein Ende der "falschen Toleranz". 1
Neuer Job für Faymann wird mit 62.500 Euro gefördert
Zukunftsfonds Neuer Job für Faymann wird mit 62.500 Euro gefördert
Der ehemalige Kanzler wird aber ehrenamtlich und unentgeltlich arbeiten. 2
Stronach: Skurriler Talk im ORF
ORF-"Sommergespräche"-Start Stronach: Skurriler Talk im ORF
Er tritt Rückzug an ++ Gespräche mit Griss ++ Ja zu Waffenbesitz. 3
Strache: Folgen "verantwortungsloser Politik"
Terror-Serie Strache: Folgen "verantwortungsloser Politik"
Die Terrorserie ist für Strache das Ergebnis einer verfehlten Flüchtlingspolitik. 4
Das sind die faulsten Redner
Politiker-Ranking Das sind die faulsten Redner
Junge reden wenig - Fleißige kommen aus kleinen Klubs. 5
Plemplem-Sager: Frank klagt ORF
Stronach-Gespräch Plemplem-Sager: Frank klagt ORF
Weil Stronach auf ORF „plem-plem“ genannt wurde, geht der Milliardär zur TV-Behörde. 6
Genug! Wie beenden wir den Terror?
Das sagt Österreich Genug! Wie beenden wir den Terror?
Kommentar von ÖSTERREICH-Herausgeber Wolfgang Fellner. 7
Entscheidet FPÖ-Stimme ORF-Wahl?
Politik-Insider Entscheidet FPÖ-Stimme ORF-Wahl?
Die Wahl des Generals wird immer spannender. 8
Identitären-Demo am Mittwoch in Wien
"Wütendes Gedenken" Identitären-Demo am Mittwoch in Wien
Die als rechtsextrem eingestuften "Identitären" halten am Mittwoch in Wien ein Kundgebung ab. 9
Buwog: Meischberger attackiert Brandstetter
"Politische Verfolgung" Buwog: Meischberger attackiert Brandstetter
Nach der Anklage in der Buwog-Causa holt „Meischi“ zum Rundumschlag aus. 10
Die neuesten Videos 1 / 10
Wut-Arzt verliert die Ärzte-Lizenz
DDr. Thomas Unden Wut-Arzt verliert die Ärzte-Lizenz
In meiner Ordination werden von mir keine Asylanten angenommen.“ Mit diesem Aushang löste der Floridsdorfer praktische Arzt DDr. Thomas Unden im Jänner einen handfesten Skandal aus. Er zog dann noch über Politiker her, die er ebenfalls nicht behandeln würde, und schimpfte auch auf Facebook öffentlich über „Asylanten“ und Politiker.
Aids-Infizierter entjungfert 100 Mädchen
Afrika Aids-Infizierter entjungfert 100 Mädchen
Aids-Infizierter entjungfert 100 Mädchen
Geiselnehmer musste Fußfessel tragen
Terror in Kirche Geiselnehmer musste Fußfessel tragen
Neue Erkenntnisse aus Frankreich: Einer der beiden islamistischen Angreifer auf eine katholische Kirche in der Normandie war der französischen Polizei bekannt. Der 19-Jährige sei eng überwacht worden, nachdem er im vergangenen Jahr zwei Mal vergeblich versucht habe, nach Syrien zu gelangen.
Mischt sich Russland in US-Wahlkampf ein?
US-Wahl Mischt sich Russland in US-Wahlkampf ein?
Gehackte E-Mails deuten darauf hin, dass die Parteiführung der Demokraten in den USA Hillary Clinton gegenüber ihrem linken Konkurrenten Bernie Sanders bevorzugte.
Harting kritisiert IOC-Präsident Bach
Deutschland Harting kritisiert IOC-Präsident Bach
Harting kritisiert Bach als "Teil des Doping-Systems".
Clinton zur Präsidentschaftskandidatin gekürt
US-Wahl Clinton zur Präsidentschaftskandidatin gekürt
Sanders darf den Sieg seiner innerparteilichen Ex-Konkurrentin verkünden.
Debatte über Sicherheit
Deutschland Debatte über Sicherheit
Nach den Anschlägen der vergangenen Tage fordert die bayrische Regierung mehr Polizei, mehr Überwachung im Internet und schnellere Abschiebungen.
Michelle Obama hält Rede für Hillary
US-Wahl Michelle Obama hält Rede für Hillary
First Lady Michelle Obama sorgt auf dem Parteitag der US-Demokraten für einen Sturm der Begeisterung.
Spezialkräfte nehmen weiteren Verdächtigen fest
Terror in Kirche Spezialkräfte nehmen weiteren Verdächtigen fest
Am Dienstagvormittag hatten zwei Attentäter eine Kirche überfallen, fünf Menschen in ihre Gewalt gebracht und einen Priester getötet, bevor sie von der Polizei erschossen wurden.
Besonders grausam vorgegangen: Lebenslange Haft
Lebenslange Haft Besonders grausam vorgegangen: Lebenslange Haft
Das Landgericht Potsdam hat am Dienstag Silvio S. wegen der Entführung und Ermordung der beiden Jungen Elias und Mohamed zu lebenslanger Haft verurteilt.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.