Sonderthema:
TV-Duelle brachten keine Wende

Das sagt ÖSTERREICH

TV-Duelle brachten keine Wende

Die Bilanz der TV-Duelle fällt auch nach der ­Elefantenrunde wenig überraschend aus.

Die Hoffnung des Kanzlers, mithilfe der mehr als 40 TV-Auftritte die Umfragen im Finish umdrehen zu können, ging nicht auf.

Zwar wurde Kern von TV-Duell zu TV-Duell immer besser, schüttelte sein Silberstein-Trauma sichtlich ab, war inhaltlich vor allem bei den sozialen Themen überzeugend, …

Kurz hat keinen Fehler gemacht – das reicht

… aber Sebastian Kurz hat es souverän geschafft, auch in den von ihm absolvierten über 15 TV-Auftritten jeden Fehler zu vermeiden, dabei jung, frisch, dynamisch zu wirken und sein Thema „Zuwanderung“ in jedem Duell ins Tor zu schießen.

HC Strache ist der Überraschungssieger im TV. Er begann enorm offensiv, wurde dann genial staatsmännisch, wirkte erst am Schluss etwas zu verkrampft und heftig.

Strolz sprühte vor Energie – das kam im TV gut an.

Lunacek dagegen war zu defensiv und – zu fad.

Wenn es bei den TV-­Duellen Gewinner gab, dann heißen sie Kurz, Strache und Strolz. Kern und Lunacek waren ­sicher keine Verlierer, aber Sieger sehen anders aus. Und gerade die beiden hätten viel mehr punkten müssen.

Das Fazit: Die TV-Duelle haben zumindest an den Umfragen nichts geändert – und darüber freut sich Kurz am meisten …     

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen