Wer gewinnt? Bewahrer oder Reformer?

Das sagt Österreich

Wer gewinnt? Bewahrer oder Reformer?

Die Frage, die mir von ­Ihnen, liebe Leser, derzeit am meisten und täglich gefühlte tausend Mal gestellt wird – die Frage aller Fragen also lautet: Wer gewinnt die Wahl im Oktober?

Für Prognosen ist es noch viel zu früh. Aber: Es wird eine Persönlichkeitswahl werden. Es wird ganz knapp. Die Positionierung der Kandidaten im Wahlkampf wird entscheiden.

Das Institut „Research ­Affairs“ hat die Ausgangs­lage erhoben. Welcher Kandidat steht wofür?

HC Strache kann derzeit nur das Sicherheits-Thema gewinnen. Wenn es um Sicherheit, den Kampf gegen Kriminalität und Terror geht, vertrauen die Österreicher ihm. Für ­einen Wahlsieg ist das (noch) zu wenig. Wenn nicht der Terror den Wahlkampf prägt.

Sebastian Kurz siegt in fast allen Kategorien – er ist der Sympathischste, der Reformfreudigste, die Aufschwungs-Hoffnung. Aber die zwei wichtigsten Kategorien fehlen ihm.

Christian Kern siegt nämlich nur in zwei Kategorien – aber die sind für einen Wahlsieg die wichtigsten: Wer kann am besten eine Regierung führen? Und wer ist der Garant für die sozialen Anliegen? Kanzlerbonus und soziale Kompetenz – das sind die wichtigsten Assets.

Sebastian Kurz bleibt der große Favorit. Er hat die ÖVP von 19 auf 33 % katapultiert – und hält dieses Rekordergebnis auch als amtierender Chef.

Doch Christian Kern wird im Wahlkampf aufholen. Kern legt in dieser Woche wieder 1 % zu. Heißt: Die Öffnung zur FPÖ nützt ihm und schadet nicht. Ab sofort fischt auch Kern bei den FPÖ-Wählern – das wird spannend.

Das Duell lautet: Der soziale Bewahrer und regierende Kanzler gegen den jungen Reformer und Kanzler der Herzen? Unmöglich zu sagen, wer das gewinnt...

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen