Frau Holle schickt uns eine Überdosis

Schnee-Chaos

© AFP

Frau Holle schickt uns eine Überdosis

Nach dem Kälteschock versinkt das Land im Schnee. Tief „Jennifer“ zog in der Nacht auf gestern über Österreich und stürzte das Land in totale Winter-Turbulenzen .

Alle Details zum Wetter

Von der gefährlichen Klimaerwärmung – vor der zuletzt auf der Konferenz in Kopenhagen im Dezember (bei Schneefall) gewarnt wurde, ist keine Rede mehr. Im Gegenteil:

  • In der Nacht auf gestern fiel massenhaft Neuschnee. Am meisten in Vorarlberg – dort waren es in wenigen Stunden 20 cm.
  • Die Unwetterzentrale rief für Teile Oberösterreichs, Salzburgs und Vorarlbergs roten Schneealarm aus.
  • Der Verkehr brach teilweise völlig zusammen. In Wien und dem Umland gab es in der Früh massive Probleme, auch Busse und Straßenbahnen hatten Verspätungen. In Linz standen frustrierte Lenker auf fast allen Stadteinfahrten – teilweise bis zu zwei Stunden. Tausende kamen zu spät in die Arbeit oder zur Schule.
  • In Salzburg, Oberösterreich, Niederösterreich und Vorarlberg blockierten Dutzende hängen gebliebene oder querstehende Lkws die Straßen.
  • Mehrere Menschen starben: Im Gasteinertal in Salzburg schlitterte eine 55-Jährige in ein entgegenkommendes Auto – die Frau starb, der zweite Lenker (27) wurde schwer verletzt.
  • Auf der A1 rutschte ein Ungar am Mittwoch in eine Leitschiene – sein Wagen wurde durch den Anprall regelrecht durch die Luft geschleudert. Der Lenker und seine Beifahrerin erlitten schwere Verletzungen.
  • In Rauchenödt (OÖ) rutschte ein Pkw mit Sommerreifen von der Straße und krachte in einen parkenden Lkw. Vier Menschen wurden verletzt. Am Wochenende wartet erneut totales Verkehrs-Chaos: In Wien, Niederösterreich und fünf deutschen Bundesländern beginnen die Semesterferien.

Erfroren
Auch abseits der Straßen forderte die klirrende Kälte ein Todesopfer: In Kärnten (Bezirk Wolfsberg) erfror ein 85-jähriger Demenzkranker. Er war in der Nacht nur im Jogginganzug bekleidet außer Haus gegangen.

Entspannung ist nicht in Sicht: Meteorologen sagen weiter klirrende Kälte und Schneefälle voraus. Es könnte ein Rekord-Winter werden: Im Weinviertel (NÖ )liegt schon jetzt so viel Schnee wie seit 30 Jahren nicht mehr.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 10
Streit um Wolf eskaliert: Jetzt hier voten!
Kritik wird immer schärfer Streit um Wolf eskaliert: Jetzt hier voten!
ORF-Online-Chef Thomas Prantner heizte den Machtkampf im ORF weiter an. 1
Größtes Bordell Wiens wirbt mit irrer Gratis-Aktion
Die Kunden freuen sich Größtes Bordell Wiens wirbt mit irrer Gratis-Aktion
Der Funpalast in Wien gilt als Eldorado unter den Saunaclub-Fans. 2
So rechtfertigt VdB seinen Kopftuch-Sager
Alles ein Missverständnis So rechtfertigt VdB seinen Kopftuch-Sager
Der Kopftuch-Sager wirbelte vor allem im Netz ordentlich Staub auf. Jetzt erklärt Van der Bellen, was er damit meinte. 3
Strache legt Van der Bellen Rücktritt nahe
Harte Attacke Strache legt Van der Bellen Rücktritt nahe
Eine derartig schlimme Entgleisung habe es in der 2. Republik noch nie gegeben. 4
FPÖ macht sich mit Video über VdB lustig
Nach Kopftuch-Sager FPÖ macht sich mit Video über VdB lustig
Mit Kopftuch und Zigarette machen einige Freiheitliche aus NÖ klar, was sie davon halten. 5
Van der Bellen: Alle Frauen sollen Kopftuch tragen
"Aus Solidarität" Van der Bellen: Alle Frauen sollen Kopftuch tragen
Der Bundespräsident sorgt mit einem Sager für Aufregung. 6
VdB-Kopftuch-Sager: So reagiert Strache
Harte Attacke VdB-Kopftuch-Sager: So reagiert Strache
Van der Bellen habe sich mit seiner Aussage "selbst demaskiert". 7
Kopftuch-Sager: Rechtes Postergirl wettert mit Video gegen VdB
Video: "Nicht mit mir!" Kopftuch-Sager: Rechtes Postergirl wettert mit Video gegen VdB
"Nicht mein Präsident": Der Kopftuch-Sager sorgt weiterhin für Wirbel und ist ein gefundenes Fressen für die VdB-Gegner. 9
Grünen-Politiker an VdB: "Bin fassungslos"
Offener Brief an Präsidenten Grünen-Politiker an VdB: "Bin fassungslos"
In einem offenen Brief drückt Dönmez sein Unverständnis zum Kopftuch-Sager aus. 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen