12. August 2009 08:28

Schlank 

Wie Schokolade beim Abspecken hilft

Schlank mit mehr Genuss. Tipps gegen süße Heißhunger-Attacken.

Wie Schokolade beim Abspecken hilft
© Getty Images

Wer Gewicht verlieren will, sollte sich seine Genüsse einteilen und nicht versagen. Dann funktioniert das Abnehmen sogar mit Schokolade.

Ab nächster Woche nur mehr Salat. Mit dieser Ansage startet so mancher sein Abnehmprogramm vor oder nach dem Urlaub. Und scheitert dann auch. „Einseitige Diäten funktionieren nicht lange. Daher sollte man Schokolade, Alkohol oder Spaghetti auch nicht verbieten“, so Internist Friedrich Hoppichler .

Warum Abnehmen mit Schokolade funktioniert
Dass der Genussfaktor beim Abspecken wichtig ist, behaupten auch die Ernährungswissenschafter Karin und Roland Possin in ihrem Buch „Abnehmen mit Schokolade“ (Haug Sachbuch, 12,95 Euro). „Wer sich den Schoko-Genuss gänzlich verbietet, schürt nur die Sehnsucht und provoziert unkontrollierte Schoko-Attacken, die den schönsten Diät-Erfolg schnell zunichte machen“, behaupten die Autoren.

Zudem fördern kakaohaltige Süßigkeiten die Produktion des Glückshormons Serotonin. Und dieses wirkt gegen den Frust beim Abnehmen. „Schokolade enthält aber auch Fett und Zucker. Deswegen darf man sie auch nicht tafelweise essen“, warnt Hoppichler alle Schokoholics.

Süße Tipps: So gelingt die nächste Diät bestimmt

Statt sich zu quälen, sollten Sie sich beim Abnehmen selber austricksen:

- Einkaufen
Horten Sie keine Süßigkeiten! Kaufen Sie nur eine Mini-Tafel Schokolade und genießen Sie diese ganz bewusst.

- Qualität
Weg von Billigprodukten beim Abnehmen: Schoko mit hohem Kakao-Anteil enthält mehr gesunde Flavanole und macht schneller satt.

- Maß halten
Bauen Sie den kleinen Genuss in den Diätplan ein: Je 35g Vollmilch-, 40g Zartbitter- oder 45g Edelbitterschokolade enthalten 200 Kalorien.

- Fruchtzucker
Süße Obstsorten enthalten ebenfalls Kalorien, doch der darin enthaltene Fruchtzucker bremst Heißhunger auf Eis und Mehlspeisen.

- Nüsse & Co
In Maßen sind auch Nüsse eine Alternative zum Naschen. Die darin enthaltenen Fettsäuren wirken sich günstig auf den Stoffwechsel aus. Vor Kurzem fanden Wissenschafter heraus: Das langsame Kauen von Mandeln macht satt und unterstützt die Gewichtsreduktion.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |