07. Juli 2010 08:17

Acai und Stevia 

Wunderwaffen gegen Kalorien

Schlank ohne Hunger: Natürliche Substanzen als Diät-Hilfen liegen im Trend.

Wunderwaffen gegen Kalorien
© Getty Images

Einige Kilos loswerden und im Sommer gute Figur machen. Zwei Drittel der Österreicher wollen laut Umfragen abnehmen. Gesucht: Wunderwaffen, die den Hunger bremsen und den Stoffwechsel aktivieren. Genau das verspricht die brasilianische Acai-Frucht. Seit Hollywood-Stars wie Madonna, Sharon Stone, Reese Witherspoon, Oprah Winfrey oder Lady Gaga dank der exotischen Beeren erschlankten, ist der Hype um Acai nicht mehr zu bremsen.

Die dunkellila Acai-Beeren wachsen auf Palmen im brasilianischen Regenwald und schmecken nach Rotwein mit Kakao. Für die Einheimischen sind sie ein Grundnahrungsmittel, da das Püree aus dem reifen Fruchtfleisch überaus sättigend ist.

Studien bestätigen: Acai fördert Gewichtsabnahme
Acai-Beeren enthalten verschiedene Fettsäuren und Pflanzenstoffe, die den Grundumsatz steigern sowie Aminosäuren zum Fettabbau (siehe Kasten unten). Die Gewichtsreduktion durch Acai ist bereits in Studien dokumentiert.

Ebenfalls aus dem Urwald Brasiliens kommt eine andere Wunderwaffe gegen Kilos: Stevia. Die grünen Blätter der exotischen Pflanze sind 300-mal süßer als raffinierter Haushaltszucker und helfen damit Kalorien einsparen. Für die schlankmachende und gesundheitsfördernde Wirkung sorgen über 100 Pflanzenstoffe, wie sogenannte Terpene und Flavonoide. Stevia ist als Grünpflanze in Österreich erhältlich.

Schlanker mit Apfel und Kokosnussöl
Fett als Schlankmacher? Laut Untersuchungen der Mc-Gill-Universität in Kanada beschleunigt natives Kokosnussöl den Stoffwechsel: Die Fettsäuren zirkulieren nicht im Blut, sondern gelangen direkt in die Leber.

Weniger exotisch: Abnehmen mit Apfel. Das enthaltene Pektin, ein Ballaststoff, senkt Cholesterin im Blut, fördert die Verdauung und bremst Hunger. Und Kalium entwässert.

Das Geheimnis der "Acai"-Beere
Exotisch. Die dunkellila Acai-Beeren enthalten die Fettsäuren Omega-3, Omega-6 und Omega-9, die in dieser Kombination den Fettstoffwechsel unterstützen: Der Körper verbrennt mehr Kalorien. Die Phenolsäure kurbelt noch zusätzlich die Fettverbrennung an und reduziert den Appetit. Ab sofort ist die brasilianische Superfrucht auch in Österreich erhältlich (Apotheken, Drogerien und Reformhäuser). Acai-Brausetabletten plus Gelee-Würfel unterstützen die Fettverbrennung, reduzieren den Appetit, erhöhen den Grundumsatz und fördern die Entgiftung des Körpers.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |