05. Dezember 2008 09:37

Süße Sünden 

Advents-Snacks im Kalorien-Check

Da einen Glühwein, dort ein paar Vanillekipferl - das schlägt sich schnell auf der Waage nieder. Weihnachtsnaschereien unter der Lupe.

Advents-Snacks im Kalorien-Check
© sxc
Advents-Snacks im Kalorien-Check
© sxc

Weihnachtszeit ist Naschzeit! Überall duftet es verführerisch nach Vanillekipferl und Co. Wer kann da schon widerstehen? Wir sagen Ihnen von welcher Leckerei Sie lieber die Finger lassen sollten.

Kekse
Spritzgebäck, Vanillekipferl und Mürbteigkekse sind die fetten Schwergewichte unter der Weihnachtsbäckerei. Erstaunlich wenig Kalorien haben Kokosmakronen, Honigkuchen und Aniskekse. Die Kalorientabelle der beliebtesten Weihnachtskekse finden Sie hier!

Glühwein
In Glühwein stecken Rotwein, Zucker, Orangensaft, Zimt, Nelke und Sternanis. Das Gute: Rotwein schützt die Gefäße und Orangensaft liefert Vitamin C.
Kalorien pro Glas: 210 kcal

Maroni
Maroni gehören zum Winter einfach dazu! Sie haben einen niedrigen Kaloriengehalt und stecken voll mit gesunden Fettsäuren. Dazu kommen viele essenzielle Aminosäuren und die Vitamine B1 und B2. Kaufen Sie mit ruhigem Gewissen die große Portion!
Kalorien pro 100 g: 200 kcal

Lebkuchen
Die meisten Lebkuchen haben zumindest einen Vollkornanteil, daher halten sie lange satt. Verzichten Sie auf Zuckerguss, dann können Sie sich die Weihnachtsnascherei ruhig öfters gönnen.
Kalorien pro Stück: 190 kcal

Gebrannte Mandeln
Eine Portion mit 100 Gramm Mandeln bringt es locker auf 560 Kalorien. Lassen Sie lieber die Finger davon!

Achten Sie darauf, dass auch gesunde Alternativen wie frisches Obst und Gemüse auf den Tisch kommen. Wenn es Kekse sein sollen, dann spielt auch hier die Auswahl der Sorte eine große Rolle. Vanillekipferl sind zum Beispiel echte Schwergewichte. Greifen Sie lieber zu Kokosmakronen oder Aniskeksen.

Foto: (c) sxc


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare