08. November 2007 11:57

Gesund naschen 

Apfel ist beliebtestes Obst der Österreicher

Am 9. November wird wieder der "Tag es Apfels" gefeiert. Mit seinen wertvollen Inhaltsstoffen ist der Apfel ein kleines Vitaminwunder.

Apfel ist beliebtestes Obst der Österreicher
© sxc

Am 9. November wird wieder der "Tag es Apfels" gefeiert. Im Zentrum der Aktivitäten stehen heuer mehr als 200 Volksschulen, wo Äpfel verteilt und unter dem Slogan "die gesunde Nascherei" positioniert werden. Nach Angaben der AMA Marketing ist der Apfel mit einem Pro-Kopf-Verbrauch von 28 Kilo das Lieblingsobst der Österreicher. Im Ranking folgen Bananen, Orangen und Weintrauben.

Schlankmacher
Die ernährungsphysiologische Bedeutung des Apfels liegt in seinen wertvollen Inhaltsstoffen. Die Obstsorte ist fett- und cholesterinfrei und enthält Vitamin B1, B2 und C, sowie Beta-Karotin und Kalium. Wegen des niedrigen Kaloriengehalts ist der Apfel ein ausgezeichneter Schlankmacher.

Vitaminbombe
In einem Apfel steckt schon fast eine kleine Hausapotheke. Er kann zwar keine Krankheiten heilen, diesen aber vorbeugen. Äpfel bestehen aus Wasser, Zucker und enthalten Säuren, Biophenole, B-Vitamine, Vitamin C und E, viele Mineralstoffe und Spurenelemente (u. a. Kalium, Magnesium, Eisen, Bor, Zink), Ballaststoffe und viele andere Stoffe.

Hausmittel
Äpfel werden bei der Behandlung von Durchfall und Verstopfung verwendet. Die enthaltenen Vitamine stärken die Abwehr und schützen vor Viren und Erkältungen. Weiterhin beruhigt er die Nerven und entlastet Galle, Leber und Niere. Außerdem schützt er vor Zahnfleischentzündungen und Karies, fördert die Konzentration, regt den Stoffwechsel an, reinigt die Blutgefäße, beugt Herzinfarkt vor und beeinflusst viele Blutwerte positiv. Daneben wird dem Apfel auch noch eine Entschärfung von Krebs auslösenden Stoffen nachgesagt. Wer an Einschlafschwierigkeiten leidet, sollte vor dem zu Bett gehen einen nicht allzu großen Apfel essen. Der macht müde und verleiht einem die nötige Bettschwere.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |