15. Mai 2009 10:15

SIDS 

Bauchlage Hauptursache für Kindstod

In Zusammenhang mit einem Hitzestau die Hauptursache des plötzlichen Kindstods.

Bauchlage Hauptursache für Kindstod
© sxc

Bauchlage des Säuglings in Zusammenhang mit einem Hitzestau ist definitiv die Hauptursache des plötzlichen Kindstods. Andere Erklärungsansätze wie Herzrhythmusstörungen, Verlegung der Atemwege, Vergiftung durch Impfung oder durch toxische Gase konnten nun endgültig widerlegt werden, berichtete Hans-Jürgen Nentwich vom Vorstand des deutschen Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte unter Verweis auf eine neuseeländische Studie.

Rückgang
Dafür spreche auch der drastische Rückgang des in der Fachsprache als SIDS (Sudden infant death syndrom) bezeichneten plötzlichen Kindstods, seit Anfang der 90er Jahre in vielen Ländern die Rückenlage für Kleinkinder propagiert werde, erklärt Nentwich. Die Zahl der Todesfälle sei im übrigen im Winter erhöht, die Opfer seien häufig zu dick angezogen oder zugedeckt und lägen oft auch in einem überhitzten Raum auf einer Naturfasermatratze.

Reflex
Keinen Widerspruch sieht der Experte zu einer neuen Theorie, derzufolge ein Großteil der früh aus unerklärlichen Gründen verstorbenen Kinder auf eine veränderte Gehirnaktivität zurückzuführen ist. "Denn die veränderte Gehirnaktivität betrifft die Steuerung unbewusster Reflexe auf lebensbedrohende Zustände, wie zum Beispiel Überhitzung oder Sauerstoffmangel", erklärt Nentwich. Dieser Reflex versage bei den Kindern, so dass sie nicht rechtzeitig aufwachten.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |