15. Mai 2008 11:14

Rot, grün, blau 

Buntes Essen hält gesund

Rot macht sexy, Blau beruhigt die Nerven und Gelb motiviert. So beeinflussen Lebensmittelfarben unser Befinden.

Buntes Essen hält gesund
© sxc

Farben in unserer Umgebung beeinflussen unser Befinden. Die Farben von Lebensmitteln beeinflussen angeblich unsere Stimmung und das körperliche Wohlbefinden.

Blau gegen Stress
Die Heilpraktikerin Ingrid Kraaz von Rohr schreibt in ihrem Buch "Gute Laune kann man essen", dass rote Rüben die Potenz steigern, dass blaues Essen Stress abbaut und dass gelbe Paprika motivierend wirken.

Abwechslung
Um den Körper mit wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen zu versorgen, sollten Lebensmittel in allen Farben gegessen werden. Abwechslung ist wichtig für eine gesunde Ernährung.

So wirken Farben

Blau

Blaukraut, Heidelbeeren, Feigen, Lavendel, Thymian

gut zur Entspannung und zur Blutdrucksenkung

Gelb

gelber Paprika, Mais, Curry, Vanille, Bananen, Ananas

stärkt die Nerven und fördert die Konzentration

Rot

Tomaten, roter Paprika, rote Beete, Erdbeeren, Hagebutten, Chili

zur Leistungssteigerung, regt die Verdauung an und steigert den Blutdruck

Orange

Karotten, Kürbis, Orangen

vertreibt Depressionen und wirkt appetitanregend

Grün

Brokkoli, Spinat, grüne Bohnen, Äpfel, Birnen, alle grünen Kräuter wie Petersilie und Kerbel, Minze

gegen Nervosität und Überreiztheit

Violett

Auberginen, Heidelbeeren, schwarze Johannisbeeren, Pflaumen, Holunder, Lavendel

fördert Ausgeglichenheit und zügelt Appetit

Braun

Kartoffeln, Schokolade, Kakao, Kaffee, Muskat, Zimt und Nelken

braunes Essen vermittelt Glück und Geborgenheit

Weiß

Spargel, Blumenkohl, Zwiebel, Knoblauch, Meerrettich, Reis, Milch

Wirkt geistig klärend und reinigend


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare