15. Jänner 2010 09:54

Finnische Studie 

Burnout der Eltern färbt auf Kinder ab

Fehlendes Interesse und mangelnde Auseinandersetzung mit Problemen der Grund?

Burnout der Eltern färbt auf Kinder ab
© sxc

Stressprobleme von Jugendlichen in der Schule hängen offenbar unmittelbar mit ähnlichen Symptomen bei ihren Eltern in der Arbeit zusammen. Einer finnischen Studie zufolge gibt es einen direkten Zusammenhang zwischen dem "Burnout"-Syndrom eines oder beider Elternteile und dem entsprechenden Phänomen bei ihren Schulkindern. Besonders deutlich zeigte sich der Zusammenhang bei Kindern und ihrem jeweils gleichgeschlechtlichen Elternteil.

Fehlendes Interesse
Die am Donnerstag in Helsinki veröffentliche Studie der Finnischen Forschungsakademie (Academy of Finland) wurde unter insgesamt rund 1.000 Eltern und Schülern erhoben. Als einen der möglichen Hauptgründe für das Studienergebnis vermutet Studienleiterin Katariina Salmela-Aro mangelnde Auseinandersetzung des jeweiligen, als Rollenmodell dienenden Elternteils mit seinen heranwachsenden Kindern sowie fehlendes Interesse für deren Situation. Weiters erhöht anscheinend auch ein schlechter Zustand der Familienfinanzen das parallele auftretenden von Burnout bei Eltern und Kindern.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |