16. November 2007 08:34

Glücksstudie 

Das macht unsere Kinder glücklich

Laut dem Glücksforscher Anton Bucher fühlen sich die Kleinsten in den Ferien am wohlsten, der Schulalltag macht sie unglücklich.

Das macht unsere Kinder glücklich
© sxc

Die Frage ist in Zeiten heißer Diskussionen über Gesamtschule, Notensystem und Stundenplan aktueller denn je: Was macht unserer Kinder nun tatsächlich glücklich? Der Salzburger Glücksforscher Anton Bucher ging ihr für eine aktuelle Studie auf den Grund. Im Auftrag des Fernsehsenders ZDF befragte er 1.239 Kinder, in welchen Lebenssituationen sie sich wohl fühlen und welche Momente sie unglücklich machen.

Im Schulalltag unglücklich
Dass unsere Kleinsten sich am besten fühlen, wenn sie ihre Freiräume ausleben und mit ihren Freunden beisammen sein können, verwundert noch wenig. 71 Prozent der Kids bestätigen, in diesen Situationen total glücklich zu sein, 76 Prozent empfinden etwa die Ferien als totalen Glücksmoment, 40 Prozent Sport und 53 Prozent Fernsehen.

Schulalltag wenig beglückend
Katastrophal werden hingegen die Gefühle gegenüber der Schule von den Kindern beschrieben: Nur 21 Prozent finden den Schulalltag beglückend – wobei sich dieses negative Gefühl gegenüber dem Unterricht mit zunehmenden Alter steigert. Während Sechsjährige noch zu 50 Prozent „sehr gerne“ zur Schule gehen, können dem nur 16 Prozent der 13-Jährigen noch zustimmen. Auch Hausaufgaben trüben das Glück: Nur 7 Prozent können Gefallen daran finden!

Glück in aufrechten Familien
„Das Kindheitsglück hängt natürlich von verschiedenen Lebensumständen ab“, erklärt Glücksforscher Anton Bucher, der zum Beispiel feststellte, dass Kinder, die ein Gymnasium besuchen, im Allgemeinen glücklicher sind, als Hauptschüler. Interessant auch die Ergebnisse die Familiensituation betreffend: Kids, die bei beiden Eltern wohnen, sind zu 43 Prozent „total glücklich“. In Patchwork-Familien hingegen fühlen sich nur 34 Prozent völlig wohl. Kinder eines alleinerziehenden Elternteils scheinen jedoch den neuen Trend weniger zu befürworten: Nur 19 Prozent der betroffenen sind richtig glücklich.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare