11. September 2007 11:02

Schönheitschirurgie 

Der nächste Ärzte-Kongress tanzt

Nach den Kardiologen treffen am Donnerstag die Schönheitschirurgen in Wien ein .

Der nächste Ärzte-Kongress tanzt
© APA

Nachdem die rund 30.000 Kardiologen aus Wien abgereist sind, landet diese Woche die internationale Elite der Schönheitschirurgen in Wien. Von 13. bis 16. September findet der Kongress der Plastischen Chirurgen im Hotel Marriot statt.

Live-OPs
Die Schönheitschirurgen nach Vorbild der US-TV-Serie „Nip Tuck“ werden Informationen über neueste Brust-OP-Methoden und Narkosemittel austauschen sowie in mehreren Privatspitälern Live-Operationen beiwohnen. Auch die Patientensicherheit wird im Zeitalter von Klagen wegen Kunstfehlern ein großes Thema beim Treffen sein.

Kongress-Welthauptstadt
2006 wurden in Wien 607 internationale Kongresse mit insgesamt rund 900.000 Nächtigungen verzeichnet, besagt die Statistik des ­Vienna Convention Bureau. Das ergab eine Wertschöpfung von 457,9 Millionen Euro für die Stadt. Damit ist Wien im Gleichschritt mit Paris die beliebteste Kongressstadt der Welt. Danach folgen Singapur, Brüssel, Genf, Helsinki und London.

Ausgebucht
Auch im nächsten Jahr sind die beliebtesten Kongresslocations wie das Austria Center Vienna und die Messe Wien bereits fix gebucht. Von 25. bis 27. September 2008 tagt der Welt-Schlaganfall-Kongress in der Messe Wien. 2009 wird der Diabetes-Kongress vom 27. September bis 1. Oktober 16.000 Delegierte nach Wien locken. Das freut auch Wiens Finanzstadträtin Renate Brauner: „Mit diesen Top-Veranstaltungen wird Wien ein neues Rekordjahr für sich verbuchen können“, meint Brauner.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare